Aktuelles

Aktuelles Review

THE TEMPLE – Of Solitude Triumphant

Pünktlich zur Weihnachtszeit, dem üblen Wetter, der Dunkelheit und dem Kerzenschein veröffentlichen die schon seit 17 Jahren aktiven, dennoch nie über den Status des absoluten Underground-Geheimtipps herausgekommenen The Temple aus Griechenland ihr neues Album „Of Solitude Triumphant“. Nach dem Debut von 2016 (ja, die haben 11 Jahre gebraucht, um ihr erstes Album zu veröffentlichen…) ist dies das zweite Album der Männer aus Thessaloniki. Sechs Songs mit 45 Minuten Spielzeit plus ein Drei-Minuten-Chor-Intro ergeben 48 Minuten herausragenden Doom. Hier wird in…

PALE – The Night, The Dawn And What Remains

Die Geschichte zur neuen Scheibe der Aachener Indie-Popper Pale ist eine seltsame: Irgendwie ist es ein Comeback, andererseits ein finales „Auf Wiedersehen“ und gleichzeitig eine Gedächtnis-Platte. 2009, nach 17 gemeinsamen Jahren und einem radikalen Besetzungswechsel zwei Jahre zuvor, aufgelöst, fanden sich die Herren anlässlich einer Krebsdiagnose von Gitarrist Christian Dang-anh und einer nicht näher bezeichneten schweren Erkrankung von Schlagzeuger Stephan Kochs (gleichzeitig Bruder von Frontmann Holger) zusammen, um die gemeinsamen musikalischen Momente und die vergangenen Tage noch einmal aufleben zu…

DAILY THOMPSON – Live At Freak Valley Festival

Wer zum Ende des Jahres noch mal ein richtig schönes Livealbum hören möchte, darf gerne zu „Live At Freak Valley Festival“ (Noisolution) greifen. Das Dortmunder Trio Daily Thompson veröffentlich den Mitschnitt seiner Show auf dem titelgebenden Festival, das jährlich in der Nähe von Siegen stattfindet. Sommer 2022, endlich wieder Livemusik nach oder in der Pandemie, Festivals are back, das dachten sich nicht nur die nach einem britischen Zehnkämpfer benannten Daily Thompson, sondern auch das Publikum in bester Partylaune. Gute Voraussetzungen…

KISS – Creatures Of The Night (Re-Release)

Die frühen 80er Jahre meinten es nicht gut mit den eigentlich erfolgsverwöhnten Hard-Rockern von KISS. Zunächst mussten sie Schlagzeuger Criss, später auch Gitarrist Ace Frehley ersetzen (in beiden Fällen zunächst für die Fans unbemerkt: Auf offiziellen Bildern tauchten sie noch eine Zeitlang auf, ohne an den Platten beteiligt gewesen zu sein), außerdem die völlig bescheuerte Nazi-Diskussion um ihr Band-Logo. 1981 legten sie mit „Music From The Elder“ dann noch den „größten Fehltritt“ ihrer Karriere (Zitat Paul Stanley) hin. Um ihren…

BROILERS – Puro Amor Live Tapes

Von den einen geliebt, von den anderen verdammt – Live-Konzert-Mitschnitte, welche auf CDs gepresst und verkauft werden. Auch die Broilers werden mit „Broilers – Puro Amor Live Tapes“ am 25. November ihr zweites Livealbum herausbringen. Immer wieder wurden Wünsche der Fans nach einem Livealbum laut. Kein Wunder, die Veröffentlichung der letzten „Live Tapes“ liegt schon zehn Jahre zurück. Der Wunsch wurde von den Broilers erhört. Das Ergebnis liegt ab Freitag in den Regalen der Plattendealer. Wie schon auf dem 2012…

HOLZ – Holz

Der Presseflyer erwähnt immer wieder korrekt, dass Holz brennt. Dass das Trio Holz gleich das gesamte Ding in Schutt und Asche setzt. Holz? So nennt sich das Trio um Frontmann Leonard Riegel. So heißt auch das Album (Tonzonen Records) mit dem eher hässlichen, aber doch irgendwie interessanten Cover. Kein Holz vor der Hütte, aber Luftballons unter den Nippeln. Kein hölzerner Inhalt, aber Stoner, Punk, Grunge, Alternative. Das erinnert an Bands wie Queens of the Stone Age, Kyuss oder die Melvins…