Schlagwort: Doom Metal

Culted

Nous

Culted - Nous

Ein offenes Konzept zu verfolgen ist besonders im Doom Metal eine Seltenheit. Zu viele Protagonisten dieses Genres folgen ihrem Fahrplan, von dem sie nur minimal abweichen. Schon die multinationale Aufstellung von traditionellen Metallern aus Kanada und vielseitig veranlagten Schweden kann zu interessanten musikalischen Outputs führen. Culted haben mit ihrem dritten Slowplayer „Nous“ (Season of Mist)…

Dread Sovereign

Alchemical Warfare

Dread Sovereign ist eine (weitere) irische Doom-Metal-Band, die sich auf die grandiosen Dienste von Primordial-Sänger Alan „Nemtheanga“ Averill verlassen kann. Aus einer Jam-Session mit anderen Primordial-Mitgliedern und Bekannten heraus entstanden bisher zwei Alben und eine EP. Die ersten Alben waren von einer Mischung aus klassischen Doom-Elementen mit sehr viel Slow Motion-Crust geprägt. Auf dem neuen…

Killer Be Killed

Reluctant Hero

Killer Be Killed ist eine Supergroup. Die gab es irgendwie schon immer, und im Gegensatz zu den superstarüberladenen Filmvehikeln der 70er und 80er Jahre bei denen die Schauspieler immer versucht haben sich gegenseitig auszustechen, nur um hinterher dann einen zutiefst schlechten Film produziert zu haben, schaffen es Metaller meistens, ihre Egos aus dem Spiel zu…

Décembre Noir

The Renaissance Of Hope

Thüringen ist ein Hort guter Metalbands, üblicherweise im Black Metal verortet, aber manchmal wird es dann eben auch mal langsam und melancholisch. So bei Décembre Noir, dem Doom- Quartett aus Erfurt, das mit „The Renaissance Of Hope“ ihr viertes Album vorlegt. Die Schnittmenge Doom/Death ist extrem beliebt, aber Decembre Noir meinen diese auch wirklich ernst.…

Paradise Lost

Obsidian

Obsidian – das neue Album von Paradise Lost – ist vom Charakter her ziemlich genau wie das titelgebende Gestein. Tiefschwarz und hart, aber beim richtigen Betrachtungswinkel glänzend wie ein Diamant. Im Gegensatz zum Vorgänger „Medusa“ haben sich Paradise Lost wieder vorrangig auf das Songwriting konzentriert und weniger darauf, mit jeder Faser hart und derb zu…

SERPENT OMEGA – Schwedische Doomster verkünden „Land of Darkness“

Serpent Omega Band pic

Sie verbinden klassischen Doom Metal mit Sludge und Black Metal ohne in die Kategorie Funeral Doom zu fallen. Lässt man das Schubladendenken beiseite ist der zweite Track ,Land of Darkness‘ vom am 02. September anstehenden, zweiten Album „II“ (Icons Creating Evil Art) doch ein Stück weit anders, schwärzer als ,Orog Nuur‘ ausgefallen. Demnach steigen die…

PALLBEARER – Neues Album und neues Video (Update)

Pallbearers langersehntes viertes Studioalbum „Forgotten Days“ wird am 23. Oktober über Nuclear Blast erscheinen. Als Vorgeschmack präsentiert die Band heute das Musikvideo zu ihrer ersten Single des 8-Track-langen Albums, dem Titelsong „Forgotten Days“ Das von Randall Dunn (Sunn O))), Earth, Johan Johannson) produzierte Album wurde in den Sonic Ranch Studios in West Texas aufgenommen. Michael…