Kategorie: reviewalbum

Löwen am Nordpol

Löwen am Nordpol

2017 philosophierte das Berliner Indie-Rock-Trio mit „Vom Stochern in der Asche“ erstmals auf charmante Weise über Politik, Nostalgie, Wut und andere große Gefühle. Nun ist das Trio mit dem selbstbetitelten Nachfolger zurück. Wenn das zweite Album beim Ersten Durchhören eine etwas andere Gefühlslage zu widerspiegeln scheint, melancholischer, ja fast hoffnungsloser daherzukommen scheint, ist das ein…

Scar of the Sun

Inertia

Die griechische Metal-Szene hält zusammen. So dürfen sich Scar of the Sun darüber freuen, dass sowohl Rotting Christ als auch Septicflesh ihr neues Album „Inertia“ (Napalm) wärmstens empfehlen und den modernen Metal der Gruppe als nächsten großen Exportschlager des südeuropäischen Landes loben. Ob dies tatsächlich bei einer Band, die bereits ihren dritten Longplayer veröffentlicht und…

Artillery

X

Seit fast 40 Jahren feuern Artillery schon aus allen Gitarrenrohren. Damit sind die Thrasher nur ein Jahr jünger als Metallica, Slayer oder Exodus und knapp älter als Megadeth oder Testament. Doch auch nach all den Jahrzehnten bleibt bei den Dänen eine Frage offen: Ist es Thrash Metal mit Power-Metal-Einflüssen oder Power Metal mit starkem Thrash-Metal-Background?…

The Coral

Coral Island

Die Corona-Pandemie hat den Musikern und Fans viel genommen. Fehlende Live-Konzerte und persönliche Begegnungen sind da nur die offensichtlichste Lücke, die – vorübergehend – gerissen wurde. Mit einem Jahr Lockdown hinter uns und einem langsam heller werdenden Licht am Ende des Tunnels wird aber immer deutlicher, dass uns auch etwas gegeben wurde: Zeit. Zeit für…

The Mighty Mighty BossToneS

When God Was Great

Ist der letzte Song auf „When God Was Great“ (Hellcat Records/Indigo), dem elften Studioalbum der Bostoner Ska-Punker The Mighty Mighty BossToneS, etwa ein Farewell-Songs? Sagen die BosstoneS mal wieder Tschüß? Keine Bange, der achtminütige Happy-Marching-Song ,The Final Parade‘ beschwört genau das Gegenteil. Mit der stimmlichen Unterstützung von Tim Armstrong, Aimee Interrupter und Angelo Moore (Fishbone)…

Gojira

Fortitude

Gojira aus Frankreich sind eine der faszinierendsten, vielseitigsten und innovativsten Metalbands der letzten 20 Jahre. Tief verwurzelt im Hard Rock und Metal der 70er und 80er haben die beiden Duplantier-Brüder und ihre beiden wackeren Mitstreiter es geschafft, etwas gänzlich Eigenes zu schaffen. Grammy-Nominerungen und Toplisten-Platzierungen in renommierten Musikmagazinen bekommt man nicht nachgeworfen. Knapp fünf Jahre…

LaBrassBanda

Yoga Symphony No. 1

Normalerweise geht es an dieser Stelle um Plattenkritiken. Das ist leidenschaftlich, höchst streitbar, völlig subjektiv, euphorisch und auf jeden Fall immer eines: voller Liebe zur Musik. Doch plötzlich wird diese Grundidee von einer Platte erschüttert, die so völlig anders ist als alles andere. Die „Yoga Symphony No. 1“ (L.O.V.E.) von LaBrassBanda. 60 Minuten Instrumentalklänge mit…

The Flaming Sideburns

Silver Flames

Was haben Friedrich Merz und AC/DC gemeinsam? In ihrer jeweiligen Branche stehen die altgedienten Alphatiere für ein dauerhaftes, beinahe krampfhaftes Festhalten an konservativen Werten. In der Politik gibt es u.a. mit Philipp Amthor jüngere Nachfolger, die in der Tradition bleiben, in der Musik halten die Flaming Sideburns mit „Silver Flames“ (Svart Records) die Linie der…

Mick Fleetwood & Friends

Celebrate The Music Of Peter Green And The Early Years Of Fleetwood Mac

Posthume Gedenkkonzerte an große Musiker sind keine Seltenheit. Dass ein Künstler noch zu Lebzeiten ein solches erfährt, ist dagegen ungewöhnlich. Peter Green (1946-2020) war eine solch besondere Person. Erste Karriereschritte machte er – als Ersatz für Eric Clapton – bei John Mayall & The Bluesbreakers, bevor er 1967 Fleetwood Mac gründete. In nur wenigen Jahren…

Gary Moore

How Blue Can You Get

Im Februar jährte sich der Todestag von Blues-Gitarrist Gary Moore zum zehnten Mal. Der Nordire wurde nur 58 Jahre alt, hinterließ aber ein umfangreiches Oeuvre. Vor einem Jahr erschien eine Live-CD einer der letzten Auftritte des Maestro, nun erscheint bei Provogue ein weiteres posthumes Album. Dieses Mal handelt es sich um bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus…