Kategorie: review

The Demtones

The Demtones

Dass aus Schweden guter Rock kommt, der es immer lohnt, mal genauer hinzuhören, ist kein Geheimnis. Wenn also die Platte einer jungen Band auf unserem Schreibtisch landet, die letztes Jahr bereits mit der ersten Single ‚Sleep‘ von sich Reden machte, ist die Neugierde geweckt. Classic Rock haben sich Oscar Ericsson und seine Kollegen von The…

Spermbirds

Go To Hell Then Turn Left

Spermbirds - Go to Hell-Cover

Endlich! Fast neun Jahre nach dem letzten Studioalbum gibt es ein neues Full-Length der deutschen Hardcore-Legende schlechthin, den Spermbirds. Es gab zwar zwischendurch eine mehr als gelungene Langspielplatte von Steakknife, aber das Warten auf den dritten Output seit der Rückkehr von Lee Hollis ans Mikro der Saarländer war schon eine schwere Durststrecke für jeden Fan…

Nandha Blues

Nandha Strikes Again

Bluesrock aus Italien liefert das Trio Nandha Blues mit seinem zweiten Album „Nandha Strikes Again“ (MeatBeat). Der Titel klingt nicht besonders einfallsreich, dennoch möchten wir diese Scheibe allen Bluesrockern wärmstens ans Herz legen. Direkt vom kernigen ‚749 Blues‘ an legen sich Max Arrigo (Gitarre und Gesang) und seine beiden Kollegen Alberto Fiorentiono und Roberto Tassone…

Grade 2

Graveyard Island

An Bartwuchs, geschweige denn weltweites Touren war noch nicht zu denken, als sich Jack, Sid und Jacob im Jahre 2013 zusammentaten, um mit ihrer eigenen Punkrock-Band gegen die Provinzialität der Isle of Wight anzuspielen. Schon im Jahr darauf nahm sie das deutsche Label Contra Records unter seine Fittiche und ebnete den drei Jungs alias Grade…

Chris Farren

Born Hot

Drei Jahre hat sich Chris Farren Zeit gelassen, um seinem 2016er Debüt „Can’t Die“ einen Nachfolger zu bescheren. Nun präsentiert er mit „Born Hot“ (Big Scary Monsters) eine aufs erste Hören locker-flockig-fluffige Indie-Power-Pop-Scheibe. Doch wie so oft steckt der Teufel im Detail. Die leichtfüßigen Melodien, deren Seele fast ausnahmslos ein Synthesizer ist, nahm Farren im…

Universal Hippies

Astral Visions

Der griechische Gitarrist Stavros Papadopoulos ist ein vielbeschäftigter Mann. Neben seinen Bands Freerock Saints, Super Vintage und Hard Driver ist er auch gemeinsam mit seinen Kollegen Jim Petridis (Bass) und Drummer Chris Lagios unter dem Namen Universal Hippies aktiv. Die Band veröffentlicht jetzt das dritte Album. „Astral Visions“ (Grooveyard Records) macht dabei nahtlos dort weiter,…

Pertness

Metamorphosis

Die Schweizer Highland-Metaller Pertness feiern 2019 ihren 25. Geburtstag – zum letzten Nikloaus bereits beschenkten sie sich und ihre Fans mit dem vierten Studioalbum „Metamorphosis“ (Pure Steel Records). Der Markenkern der Band ist (neben den auf der Bühne getragenen Kilts) ihr schicker Mix aus Celtic-, Power- und Thrash Metal. Der sorgte in der Vergangenheit nicht…

Helloween

United Alive

Na, endlich! Das Livezeugnis von Helloweens großer Familienzusammenführung hat die Fans nun lange genug warten lassen. Erfreulicherweise kann man an dieser Stelle aber vermelden, dass die Herrschaften mit „Untited Alive“ so ziemlich alles richtig gemacht haben und die hohen Erwartungen exakt erfüllen können. Die Idee, die Ex-Mitglieder Michael Kiske und Kai Hansen „einfach“ ins seit…