Kategorie: review

Cable Ties

Far Enough

Wie weit ist weit genug? Das fragt sich derzeit womöglich ein Jeder, der den virussicheren Abstand zu seinen Mitmenschen zu halten versucht. Oder andererseits Künstler, die unter den derzeitigen Bedingungen ganz neue Wege ersinnen müssen, Reichweite zu entwickeln und ihr Publikum zu finden. Das wird den Cable Ties mit ihrem neuen Album „Far Enough“ (Merge…

The Muggs

Slave To Sound

Sie werden als „bestes Bluesrock-Trio aus Detroit“ bezeichnet, das bei keinem Label unter Vertrag steht. Sänger und Gitarrist Danny Muggs, Bassist Tony Muggs und Todd Glass am Schlagzeug legen ihr fünftes Studioalbum vor, das bezeichnenderweise „Slave To Sound: Volume 5“ (Eigenvertrieb Muggs Music) heißt und bei uns als Import zum Beispiel über Just For Kicks…

Temple Of Void

The World That Was

Temple Of Void - The World That Was

Der Blick auf das Cover der dritten Schwarzrille der Doomster Temple Of Void lässt die Herzen aller Herr-der-Ringe-Enthusiasten höher schlagen. Wer das Quintett aus Detroit kennt, weiß, dass dies auch der wahre Grund für die Auswahl gewesen ist. Doch in Verbindung mit der aktuellen Pandemie, dem Klimawandel und dessen Folgen bekommt gerade der Titel „The…

Five Finger Death Punch

F8

Rein statistisch klingt es nach Bilderbuchkarriere: Die Modern Metal-Größe Five Finger Death Punch kann auf Millionen verkaufte Alben weltweit zurückblicken, zwei Grammy-Nominierungen, vier Platin-, sechs Goldauszeichnungen, Headline-Auftritte bei den größten Festivals der Welt, eine stetig wachsende, ultratreue Fanbasis, drei Milliarden Streams, zwei Milliarden Videoviews, 22 Top 10-Singles, Platz Eins-Platzierung für das letzte Werk „And Justice…

March

Set Loose

Am 8. März wird jährlich der internationale Frauentag begangen. An diesem machen Menschen weltweit darauf aufmerksam, dass immer noch keine vollständige Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen existiert. Nicht nur mit ihrem Bandnamen stellen March einen direkten zeitlichen Bezug dazu her, sondern als Vertreter eines intersektionalen Feminismus schreiben sie sich auch die Geschlechtergerechtigkeit auf die Fahnen.…

Rong Kong Koma

Lebe Dein Traum

In diesem Text wird nicht auf den Corona-Virus verwiesen. Und schon ist er ein Oxymoron. Ist es also moralisch vertretbar, in diesen Zeiten keine Bemerkung über die Pandemie verlieren? Frage falsch gestellt. Denn Moral ist nichts, wessen sich Rong Kong Koma verstärkt verpflichtet fühlen würden. Darum erlauben sie sich Textzeilen wie und endlich bist du…

CocoRosie

Put The Shine On

Seit 15 Jahren steht das Schwestern-Duo Sierra und Bianca Casady als CocoRosie auf der Bühne. Nun präsentieren die beiden mit „Put The Shine On“ (Marathon Artists) ihr inzwischen siebtes Album. Kaum einer Band gelingt es, sich mit jeder Platte neu zu erfinden und dennoch ihrem Stil treu zu bleiben. CocoRosie sind wahre Meisterinnen darin, ihr…

Pears

Pears

PEARS Pears-coverartwork

Eigentlich ist Melodic Punk/Hardcore, wie ihn Bad Religion und NoFX seinerzeit geprägt und etabliert haben, eine olle Kamelle. Viele Bands hören sich inzwischen zum Verwechseln ähnlich an, verwenden dieselben Trademarks und die Platzhirsche kopieren sich selbst mit jedem neuen Album. Da ist eine Band, die mal etwas durchgeknallter ist, eine willkommene Abwechslung. Die wilden Punks…

Novena

Eleventh Hour

Lange mussten Fans auf das erste Album „Eleventh Hour“ (Frontiers Music) von Novena warten. Die 2013 gegründete Band hat zwar bereits 2016 die EP „Secondary Genesis“ herausgebracht, aber danach war es still um sie geworden. Allerdings sind die sechs Herren schwer beschäftigt. Immerhin handelt es sich um gestandene Musiker, für die Novena lediglich ein weiteres…