Schlagwort: Death Metal

SUMMER BREEZE 2022 – Dinkelsbühl wird wieder gerockt! UPDATE: Das Billing ist komplett!

Mit 30 Neuankündigungen ist das Line Up komplett! Final wurden folgende Bands bestätigt: ANALEPSY, EVILE, RAISED FIST, 1914, BEMBERS, GUTRECTOMY, HAWXX, MORBID ALCOHOLICA, NANOWAR OF STEEL, RANDALE, THE OTHER, THE PROPHECY23, AVIANA, RESOLVE, THE OKLAHOMA KID, VENUES, NAVIAN, FIXATION, STORM, KNOGJÄRN, BALANCE BREACH, CONSVMER, ELWOOD STRAY, TEN56, APOPHIS, CRACK UP, END OF GREEN, FLESHCRAWL, VOODOO…

METALFEST OPEN AIR 2022 – Die Running Order steht

Wie berichtet findet in diesem Jahr wieder das Metalfest im tschechischen Pilsen statt. Der Veranstalter hat nun die Running Order für das gemütliche Festival bekanntgegeben. Nach zwei Jahren Pause also wieder aus vorzeigbares Billing. Wer noch keine Karte hat, sollte schnellstens zuschlagen. Nur bis heute gilt der Preis von 85,74 € für das . Ab…

TYLANGIR – Vom Aletschgletscher in die internationale Folk-Metal-Szene

Heavy Metal wurde immer wieder totgesagt und -geschrieben. In den 1990er Jahren war es der Grunge- und Alternative-Rock, der das Ende der schwermetallischen Klänge besiegeln sollte. In den 2000er Jahren sollte das aufkommende Internet mit seinen Filesharing-Plattformen der Musikszene angeblich das Genick brechen und in den 2010ern wurde vergeblich nach den legitimen Erben der großen…

THE HALO EFFECT – Albumankündigung endlich da (Update)

Der Melodic-Death-Metal hat eine neue Supergroup: The Halo Effect. Die Mitglieder des Quintetts waren zu unterschiedlichen Zeiten bereits bei In Flames und/oder Dark Tranquillity aktiv. Mit Niclas Engelin und Jesper Strömblad an den Gitarren, Sänger Mikael Stanne, Bassist Peter Iwers und Schlagzeuger Daniel Svensson sind in der Gruppe also wahre Legenden der Göteborger Schule vertreten.…

ROCK HARD FESTIVAL – Kult-Festival steigt an Pfingsten

Rock Hard Festival

Das Pfingst-Festival (03. bis 05. Juni) der Kollegen vom Rock Hard nimmt immer mehr Gestalt an. Jetzt konnten die Geschichtenerzähler Blind Guardian als Headliner gewonnen werden. Dafür sind aber augenscheinlich die Prog Metaller Psychotic Waltz raus und Razor gegen die dänischen Thrasher Artillery getauscht worden. Inzwischen steht auch die Running Order für die drei Festivaltage…

Doomsday

Innerhalb von zehn Jahren hat sich das Thüringer Metal-Trio Deserted Fear von einer talentierten Underground-Truppe zu einer der bekanntesten, beliebtesten und fleißigsten Deutschen Death-Metal-Gruppen gemausert. Den Titel als die Charmanteste Band heimsen Manuel, Fabian und Simon ganz nebenbei auch noch ein. Die drei sind die sympathischen Jungs von Nebenan, denen man jede Sekunde abnimmt, daß…

MESHUGGAH – Weiterer Song vom Neuen Album online (UPDATE)

Im 35. Jahr ihres Bestehens veröffentlichen die norwegischen Mit-Pioniere des experimentellen Death-Metals am 1. April ihr neuntes Album mit dem Titel „Immutable“. Es erscheint beim neuen Label Atomic Fire Records und kann bereits vorbestellt werden. Mit der Ankündigung erschien auch der erste Song vom neuen Longplayer. Und wenn der Albumtitel bereits eine klare Ansage war,…

DESERTED FEAR – Neue Tourdaten zum neuen Album (UPDATE)

Deserted Fear sind eine der größten Senkrechtstarter der Deutschen Metalszene der letzten Jahre. Echte, energiegeladene Live-Shows bringt das sympathischen Trio aus Thüringen zusätzlich mit. Nach einer auch, aber nicht nur durch Corona bedingten Bandkrise melden sich Simon, Mahne und Fabian nun mit Album Nummer Fünf zurück. „Doomsday“ wird am 4. März 2022 bei Century Media…

THE DARK SIDE OF THE MOON – Zweiter Song der Supergroup (Update)

The Dark Side of the Moon haben sich einen bedeutungschwangeren Bandnamen ausgesucht. Immerhin gehört die gleichnamige Platte von Pink Floyd zu den legendärsten Alben überhaupt. Die Mitglieder der Gruppe sind jedoch keine Unbekannten in den Musikszene. Denn das Quartett besteht aus Melissa Bonny (Ad Infinitum), Hans Platz (Feuerschwanz), Morten Løwe Sørensen (Amaranthe) und Jenny Diehl…

METALFEST OPEN AIR 2022 – Es wird wieder laut in Pilsen

Eine hervorragende Location, Getränkepreise wie vor 20 Jahren, dazu ein Billing, was sich hinter deutschen Festivals nicht verstecken braucht – Das Metalfest im tschechischen Pilsen ist längt kein Geheimtipp mehr. Nach 2 Jahren Verzicht sind die Veranstalter bis in die Haarspitzen motiviert und zuversichtlich, dass es in diesem Jahr endlich wieder laut wird im Amphitheater…