Kategorie: reviewep

Hot Water Music

Shake Up The Shadows

­Das Bangen hat ein Ende. Mit der Ankündigung einer neuen EP Anfang des Jahres meldeten sich Hot Water Music in ihrer angestammten Zusammensetzung zurück. Per aktuellem, unkommentiertem Bandfoto durften wir uns über die Rückkehr von Chris Wollard ins Bandgefüge freuen. Kurz nach Veröffentlichung des letzten Albums ‚Light It Up‘ (2017) hatte er sich noch aus…

Sacred Reich

Don’t Do It Donnie/The Scream

Sacred Reich Iron Reagan Cover

23 Jahre mussten wir auf knapp 2 Minuten neue Musik von Sacred Reich warten. Dank der regelmäßigen Festival-Auftritte der Thrash-Metal-Legende in den letzten Jahren ist der Hunger nach neuen Songs kaum noch auszuhalten. Und dann gibt es satte 2 Minuten. Hin und her gerissen zwischen überschwänglicher Euphorie und maßloser Enttäuschung, läuft ’Don’t Do It Donnie‘…

Rainforce

Rock and Roll

Rainforce sind zumindest im Bezug auf ihre Internationalität absolute Exoten. Musikalisch steht die Schweizerisch-Deutsch-Maltesische Hardrock-Truppe klar in der Tradition klassischer Genre-Vorreiter wie Alice Cooper, AC/DC oder Krokus, aber auch von White-Metal-Bands wie Petra, Bride, Whitecross oder Stryper. Nach ihrem Debüt „Lion’s Den“ 2017 haben die vier Jungs mit „Rock and Roll“ nun eine EP mit…

The Secret

Lux Tenebris

Nach einer kurzen kreativen Auszeit sind die Blackened Grinder aus Triest zurück. Und das mit einem dreifachen, monströsen Bang! Die Welt steht an einem Abgrund und The Secret zelebrieren den Untergang in den düstersten Tönen und Stimmungen, die man sich vorstellen kann. Wenn The Secret einen in die nächste Welt begleiten, dann kann man sich…

Vaudeville Etiquette

Divisions

Wie haben es Kollegen so schön beschrieben? Stevie Nicks und Ryan Adams gehen zusammen mit den Allman Brothers auf Sauftour. So ähnlich klingt tatsächlich die Band Vaudeville Etiquette, die Americana, Roots, Country und Classic Rock zu einem höchst stimmungsvollen Cocktail mixen. Vaudeville Etiquette stammen aus Seattle im Nordwesten der USA und legen mit „Divisions“ eine…

Dorian Sorriaux

Hungry Ghost

Die Blues Pills sind in den letzten Jahren konsequent ihren Weg gegangen und haben sich zu einem der angesagtesten Bluesrock-Acts entwickelt. Das ist nicht nur dem guten Songwriting und Frontfrau Elin Larssons prägnanter Stimme zu verdanken, sondern auch Dorian Sorriaux, dem begnadeten französischen Gitarristen. Der wandelt jetzt auf Solopfaden und veröffentlicht mit „Hungry Ghost“ eine…