Schlagwort: grunge

PEARL JAM – Vier Konzerte für Sommer 2020 angekündigt

Einen Monat, dreizehn Shows: Die Grunge-Giganten Pearl Jam sind zurück in Europa. Erstmals seit 2000 sind die Herren um Eddie Vedder in Zürich und erstmals seit 1992 in Frankfurt zu sehen. Weitere Konzerte finden in Berlin und Wien statt. Dabei haben die Alternative-Rocker immer namhafte Special Guests – mal die Pixies, mal die Idles und…

ALTER BRIDGE in Zürich – FOTOREPORT

Alter Bridge machten auf ihrer „Walk the Sky“ Tour Station in Zürich. Die Halle 622 war ausverkauft, und eine souverän aufspielende Band der Extraklasse wusste zu begeistern. Besonders die drei Gitarren und die überragende Stimme von Miles Kennedy hinterließen einen bleibenden Eindruck. Seit 2004 gibt es Alter Bridge, aber deren Wurzeln reichen fast weitere zehn…

WHEEL – Finnische Prog-Metaller auf Tour im Februar

Im Zuge ihres Debütalbums „Moving Backwards“ (Odyssey Music Network) kündigen die Progressive-Metaller Wheel nun ihre Headline Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Februar 2020 an. Ihr beachtenswertes Debütalbum „Moving Backwards“ stellt eine unverkennbare Collage aus Progressive Rock, Grunge und Filmmusik dar, was zum Teil in Tool-esque Meisterwerke ausufert. Lest hier auch unser Interview…

THE COLOR BLEW – Exklusive Single-Premiere der südafrikanischen Alternative-Rocker

The Color Blew, ein junges Alternative-Rock-Quartett aus Johannesburg bringt ein Live-Video flankierend zum zweiten Album „Light Switch“, das am vergangenen Freitag erschienen ist. Wir freuen uns sehr, euch ‚The Man‘, ein politisch aufgeladenes Stück Alternative-Rock mit 90er-Vibe exklusiv für den deutschsprachigen Raum präsentieren zu dürfen! „Light Switch“ ist ab sofort erhältlich auf Spotify, Apple Music…

MUDHONEY – Digitaler Müll zum Frühstück

Im vergangenen Jahr haben Mudhoney ihr zehntes Album ‚Digital Garbage‘ veröffentlicht. Am 20. September schieben sie nun ‚Morning In America‘ nach: eine 7-Song-EP mit Tracks, die während der Album-Sessions letztes Jahr entstanden sind. Zu den Tracks gehören ‚Let’s Kill Yourself Live Again‘ (eine alternative Version von ‚Kill Yourself Live‘ und der Bonustrack für die japanische…

J MASCIS covert TOM PETTY-Klassiker ‚Don’t Do Me Like That‘

J Mascis hat ein Cover des Tom Petty-Klassikers ‚Don’t Do Me Like That‘ geteilt. Welche weiteren Kollegen der Dinosaur Jr.-Sänger so schätzt, kann man derzeit im australischen Radiosender Double J hören. Hier moderiert J Mascis im Laufe des Monats April jeden Sonntag (EU: Samstag) Abend die ‚Artist in Residence‘-Show. Seine erste Playlist enthält Alben von…

Calma

Black Jesus And White Lines

Langsam dümpelnde Doomriffs laden ein zum gepflegten Kopfnicken. Darüber liegt eine markante Sologitarre, während das Schlagzeug im Hintergrund scheppert. Knarzig-schwerer Gesang druchbricht die in den Songs oft eingesetzten Samples und verbreitet düstere Stimmung. Soundgarden-ähnlicher Grunge trifft auf eine geballte Ladung verzerrten Psychedelic-Rock mit schwerer, tiefergelegter Stonerdoom-Attitüde. Calma sind ein Quartett aus Hamburg und legen mit…

Overhead

Haydenspark

Die Finnen Overhead sollen auf früheren Alben noch relativ konventionellen Retroprog gespielt haben – es fällt mir allerdings anhand des neuen Albums „Haydenspark“ recht schwer, das zu glauben. Denn 2018 stehen Overhead für eine höchst eigenständige und originelle Mixtur, bei der konventionelle Prog-Elemente nur maximal ein Drittel des Ganzen ausmachen. Der Rest setzt sich aus…

Alice In Chains

Rainier Fog

Auch auf dem dritten Album der DuVall-Phase geben sich Alice In Chains absolut wertkonservativ. Das ist natürlich für den Ex-Grunger, der mittlerweile auch die gemütliche 40 erreicht hat, sehr schön, da es den musikalischen Nostalgiebedarf bestens bedient – „gute alte Rockmusik wie vor 25 Jahren“ wird es wieder heißen, und an und für sich trifft…

Hathors

Brainwash

Hathor ist der Name der ägyptische Göttin der Liebe und des Todes. Beide Zustände liegen so weit auseinander, dass sie sich an ihren Enden schon wieder berühren. Ein durchaus treffender Bandname, denn auch der Sound von Hathors ist zum Teil so old-school, dass er schon wieder progressiv ist. Auch Thematisch deckt das Trio aus dem…