Kategorie: artistint

The Stanfields – Das Herz am rechten Fleck

Haltung bewahren. In Zeiten wie diesen ein nicht gerade unwichtiger Charakterzug von Bands – ganz egal aus welcher Genreschublade sie emporsprießen. Wenn dann schon die Kanadier von The Stanfields mit dem Song „Afraid Of The World“ um die Ecke kommen, ist es höchste Zeit sich mit den fünf Herren zu unterhalten. Finden wir.   Nachdem…

Donots – Zwischen ZDF-Hitparade und guter Musik

Wer fast 25 Jahre auf den Bühnen dieser Welt zu den Guten gehört, der darf sich zurecht für das jüngste Platten-Baby feiern lassen. Welch frenetische Nadelstiche das bisweilen annimmt, darüber haben wir uns mit den Donots unterhalten. Und natürlich auch darüber, wie man sich inzwischen als Deutsch-Texter so fühlt. Und worüber unbedingt noch ein Song geschrieben werden muss. Und über Gin Tonic.

Painted Doll – Retro-Rock auf Todes-Comedy?

Zwei Typen gründen eine Rockband. So weit, so gewöhnlich. Doch halt – das hier ist alles andere als der feuchte Traum zweier Teenager vom Rockmusiker-Dasein. Denn Painted Doll sind alte Hasen. Chris Reifert trommelte auf dem Debütalbum der Death-Metal-Pioniere Death und ist mit seiner eigenen Combo Autopsy eine Legende im Metal-Underground. Und Dave Hill ist ein verschroben-sympathischer Kerl, der in den USA in TV und Radio als Comedian sein Geld verdient. Wie sich die beiden trafen und wie daraus ein reizendes Rock-Album im Stil der Sechziger Jahre entstand, das unser Album des Monats Februar 2018 ist, klärt unser Interview mit den beiden Herren.

Grobschnitt – Wenn schon, dann aber auch richtig!

Die letzten Jahre haben im Hause Grobschnitt eine längst überfällige Aufarbeitung des Backkataloges dieser wohl wichtigsten deutschen Progressive Rock-Band erlebt. Wir haben Lupo und Eroc ein paar Fragen zu den aktuellen, höchst aufwändigen Vinyl-Remasters und der generellen Lage im Hause Grobschnitt gestellt.

Blackfinger – Trotz Doom wird alles gut

Doomig-dümpelnde Hardrock-Riffs vom Feinsten und eine markante Stimme mit hohem Wiedererkennungswert zeichnet die Musik der Formation Blackfinger aus, deren zweites Album letzten Herbst das Licht der Plattenwelt erblickte. Uns gefällt an der Platte insbesondere ihr zielstrebiges Balancieren zwischen den Genres und wie die Band es geschafft hat, bei aller Düsternis immer noch einen hellen Funken Hoffnung in ihren Doom einfließen zu lassen. Frontmann Eric Wagner stand uns in einem kleinen Interview Rede und Antwort zur Entstehung dieses stimmungsvollen Genrealbums.

Big Big Train – Der bekannteste Geheimtipp des Prog

Big Big Train sind beileibe keine neue Band mehr. Dennoch hat die Prog-Big-Band aus dem UK nach mehr als fünfundzwanzig Jahren im Underground in den letzten Jahren kommerziell gesehen einen enormen Schritt nach vorne gemacht. In den letzten anderthalb Jahren hat die Band drei (!) Studioalben veröffentlicht, dazu ein Livealbum – und der Fleiß in Kombination mit der hohen qualitativen Meßlatte der Band zahlt sich mittlerweile aus. In ihrer Heimat Großbritannien kletterte das vorletzte Album „Grimspound“ beispielsweise bis auf Platz 45 der Albumcharts, die drei Gigs in der Londoner Cadogan Hall im Oktober dieses Jahres waren allesamt ausverkauft. Nur in Deutschland sind Big Big Train nach wie vor eher ein Geheimtipp – was sich aber spätestens mit ihrem Headlinergig auf der Night Of The Prog 2018 ändern dürfte. Whiskey-Soda-Redakteur SaschaG besuchte Bassist (genauer: Multiinstrumentalist), Songwriter und Gründungsmitglied Gregory Spawton in seiner Heimatstadt Bournemouth, um Euch die Vergangenheit und die nähere Zukunft von Big Big Train näher zu bringen. Der studierte Archäologe Gregory erwies sich dabei als sehr freundlicher, bodenständiger und hochinteressanter Gesprächspartner, der sich viel Zeit nahm, über alles Mögliche und seine Band in Speziellen zu reden.

Fleshkiller (Video Interview) – Frisch geschlüpft und schon so groß!

Erst vor kurzem haben wir das Debütalbum der norwegischen Progressive-Death-Thrasher Fleshkiller rezensiert. Debütalbum klingt nach „Anfängern“ – das ist aber bei dieser Combo absolut nicht der Fall. Bandleader Ole Børud ist vor allem von seiner langjährigen Mitgliedschaft bei der Untergrund-Kult-Band Extol bekannt, hat aber wie seine drei Kampfgenossen noch jede Menge andere Sachen gemacht.

Appice – Zwei Brüder, ein Album

Manchmal hat man Interviewpartner, die man nur anstupsen muss, um eine Fülle interessanter Geschichten aus dem Nähkästchen zu refahren. Manchmal… naja, eben nicht.

Star-Wars–Band Galactic Empire (Video Interview): Wenn Disney dich verklagt, bist du erledigt!

Diese Story ist für alle, die sich für Heavy Metal interessieren. Und für Filmsoundtracks. Und natürlich vor allem für Star Wars. Denn das ist im Kern das, worum es bei Galactic Empire geht: Um die wohl berühmteste Science-Fiction-Saga der Welt. Ungewöhnliche Ideen beginnen oft im Kleinen. Steve Jobs und Bill Gates entwickelten ihre ersten Computer in der elterlichen Garage. Die Geschichte der amerikanischen Star-Wars-Cosplay-Metal-Band Galactic Empire begann mit einem simplen Video, in dem Bandgründer Grant MacFarland zum ‚Imperial March‘ von Star Wars Schlagzeug spielte.