Schlagwort: Post Hardcore

To Kill Achilles

Something to Remember me by

„I can’t eat, I can’t sleep, I can’t breathe // I sometimes I talk to the distorted reflection in the bottom of my empty glass // there is only one question I‘ll ever ask // Will I see you again? But I’m sure the answer will come as no suprise“ Es sind messerscharfe Zeilen, die…

Kennt Ihr schon … WE TOO, WILL FADE?

München ist ein fruchtbares Pflaster für musikalisch Kreative aller erdenklichen Genres. Ob Indie, Pop, Singer-Songwriter, Weltmusik, Punk oder Hardcore – hier findet jeder seine Nische. Letztere füllen unter anderem We Too, Will Fade. Das Quartett punktet mit kraftvollem, emotionalem Post-Hardcore und hat gerade seine zweite EP „Everything Falls Apart As It Should“ (Midsummer Records) herausgebracht.…

DEVIL SOLD HIS SOUL – Single und Album der Post-Hardcore-Truppe

Die Post-Hardcore-Band Devil Sold His Soul wird am 09. April 2021 ihr neues Album „Loss“ veröffentlichen. Es ist der bereits vierte Longplayer der Briten, jedoch der erste, der via Nucleaer Blast herausgebracht wird. Über die neue Zusammenarbeit sowie ihr neuestes Werk sagt Sänger Paul Green: Wir freuen uns wahnsinnig, den Release unseres vierten Albums, ‚Loss‘…

VENOM PRISON – Tourankündigung zur Albumpremiere

Venom Prison gehören zu den Bands, die in den letzten Jahren im Metal-Underground für interessiertes Aufsehen gesorgt haben. Neben ihrem derben Stilmix aus Post-Hardcore, Black- und Deathmetal konnten sie vor allem mit ihren druckvollen Live-Shows als Support von Größen wie Parkway Drive oder Trivium punkten. Pünktlich zum Release des neuen Albums „Primeval“ via Prosthetic Records…

Touché Amoré

Lament

Was soll jetzt eigentlich noch kommen? Diese Frage haben sich nicht nur die Fans, sondern auch Touché Amoré gestellt, als sie mit den Arbeiten an „Lament“ (Epitaph) begonnen haben. Rückblick: 2016 veröffentlicht die Post-Hardcore-Gruppe wohl einen der eindringlichsten und emotionalsten Longplayer dieses Jahrtausends. Sänger Jeremy Bolm verarbeitet auf dem Konzeptalbum „Stage Four“ den Krebstod seiner…

DREGG – Neuer Song „I’m Done“

Die australische Punkrock- und Hardcore-Szene bringt derzeit viele hoch interessante Bands hervor. Aus dieser stammen auch DREGG, die ihren Hardcore mit Rap kombinieren und nun bei Epitaph gesigned sowie mit „I’m Done“ einen spannenden ersten Song veröffentlicht haben. BandhomepageDREGG bei FacebookDREGG bei Instagram Foto: Brittany Jayne

TOUCHÉ AMORÉ – Albumankündigung und erster Song

Die Post-Harcore-Band Touché Amoré hat ihr fünftes Studioalbum mit Namen „Lament“ für den 09.10.20 angekündigt. Der Nachfolger vom 2016 erschienenen und allseites gelobt „Stage Four“ wird elf Songs enthalten. Als ersten Eindruck hat das Quintett das Lied „Limelight“ veröffentlicht. Tracklist: 1. Come Heroine2. Lament3. Feign4. Reminders5. Limelight6. Exit Row7. Savoring8. A Broadcast9. I’ll Be Your…

Oakhands

The Shadow of Your Guard Receeding

Als vor vier Jahren ihre Erste EP „Age OF Swans“ (This Charming Man) erschien, erhielten Oakhands nicht nur wegen ihrer Musik von Kritikern und Fans Aufmerksamkeit. Denn sie drehten ein 15-minütiges Musikvideo, welches auf künstlerische Art und Weise die Gegensätze der Songs aufzeigen sollte. Mit diesem Ansatz wollten die Münchener ihrem Werk eine neue Dimension…

LA DISPUTE – Tour auf Herbst verschoben

Die Posthardcore-Band La Dispute verschiebt ihre ursprünglich für den Mai angesetzte EU-Tour in den November. Bisher erworbene Tickets bleiben gültig. Die neuen Dates lesen sich wie folgt: 02.11.2020 Hamburg, Markthalle03.11.2020 Hannover, Faust04.11.2020 München, Technikum05.11.2020 Karlsruhe, Substage09.11.2020 Düsseldorf, ZakkSupport: Slow Crush + Cultdreams Foto: Pooneh Ghana La Dispute WebsiteLa Dispute bei Facebook Starkult

Nathan Gray

Working Title

Nathan Gray Workin Title Review

Als Nathan Gray 2018 sein erstes Soloalbum veröffentlichte, lag er voll im derzeitigen Trend, dass Frontmänner und -frauen amerikanischer Punkrockbands sich dem Singer-/Songwritertum widmen. War „Feral Hymns“ (End Hits) ein klassisches Soloalbum, auf dem sich Gray ausschließlich mit seiner E-Gitarre präsentierte und deutliche Einflüsse der britischen Solo-Punk-Legende Billy Bragg bemerkbar waren, ist „Working Title“ (End…