Schlagwort: Psychedelic Rock

Universal Hippies

Astral Visions

Der griechische Gitarrist Stavros Papadopoulos ist ein vielbeschäftigter Mann. Neben seinen Bands Freerock Saints, Super Vintage und Hard Driver ist er auch gemeinsam mit seinen Kollegen Jim Petridis (Bass) und Drummer Chris Lagios unter dem Namen Universal Hippies aktiv. Die Band veröffentlicht jetzt das dritte Album. „Astral Visions“ (Grooveyard Records) macht dabei nahtlos dort weiter,…

Opeth

In Cauda Veneum

Mikael Åkerfeldt hat es wieder getan. Er hat sämtlichen Hatern, die ihm immer noch seine Abkehr vom Metal nachtragen, einen dicken Mittelfinger gezeigt. Der bekennende Seventies-Music-Nerd macht weiterhin das, worauf ER Bock hat. Und das ist im Falle des vorliegenden, dreizehnten Opeth-Albums „In Cauda Veneum“ (Moderbolaget / Nuclear Blast) eine Menge. Wie immer man darüber…

Gov't Mule

Bring On The Music – Live At The Capitol Theatre

„Bring On The Music!“ könnte man viele Live-Alben nennen. Immer her damit! In diesem Fall sprechen wir von Gov’t Mule, den amerikanischen Maultierfreunden um Warren Haynes. Der seit langem mit der Band verbundene Fotograf und Filmemacher Danny Clinch hat einen Konzertfilm geschaffen, der eindrucksvolle Liveaufnahmen aus dem Capitol Theater in Port Chester im US Bundesstaat…

HOLY ROLLER BABY – 70er Gitarrenrock aus Texas

Wer auf 70er-Jahre-Gitarrenrock steht, der gern auch mal rauh, düster, aber immer melodisch sein soll, für den dürften Holy Roller Baby ein Tipp sein. Gegründet 2017 in Austin, Texas, haben die Bandmitglieder gemeinsam über 300 Shows gespielt.  Angeführt von Songwriter Jared Mullins und mit zwei Lead-Gitarristen wurde der Vierer eingeladen, ihr Debütalbum in den Courtyard…

THE WEIGHT – Schmutziger Riffs im Video

Harte, schmutzige Gitarrenriffs, knackige Bässe und starke, ausdrucksvolle Vocals. The Weight spielen psychedelischen Rock mit einer ganz besonderen Note. Die Jungs haben mit ‚Operator‘ die erste erste Singleauskoppelung ihres im Frühjahr 2020 erscheinenden Studioalbums veröffentlicht. Unwiderstehlicher Drumgroove und eine sehr prominent platzierten Cowbell treffen auf rollende, an Spätsiebziger erinnernde Basslinien. Und erinnert die Attitüde von Sänger Jussel auch…

Drivin N Cryin

Live The Love Beautiful

Der einsame Astronaut treibt irgendwo im Weltraum, aber er sieht die roten Rosen in irgendeiner Form von musikalischer Poesie. So verspricht es das Cover der neuen Scheibe der amerikanischen Southern-Rocker Drivin N Cryin. Poetisch geht es auf dem Album dann auch zu, außerdem wird’s politisch, groovig und definitiv hörenswert. Aber der Reihe nach. Drivin N…

Papir

VI

Es muss nicht immer alles so kompliziert sein im Leben oder in der Musik. Das dänische Trio Papir hat seine Alben unbetitelt schlicht und einfach durchnumeriert, und auch die einzelnen Songs sind schlicht und einfach mit römischen Ziffern tituliert. Die Jungs aus Kopenhagen legen aktuell „VI“ vor, das sechste Album, auf dem vier Tracks (eben…

GONG – mit neuem Album in die psychedelische Zukunft

Es ist wirklich sehr seltsam, dass manches musikalische Projekt in der Lage ist, alle Veränderungen zu überstehen. Tangerine Dream beispielsweise veröffentlichen seit dem Tod von Mastermind und Bandgründer Edgar Froese ganz ohne Gründungsmitglieder die beste und typischste TD-Musik seit den frühen Achtzigern, und auch die Fortführung von Gong anch dem Tod von Visionär Daevid Allen…

BLACK LUNG – Neues Video und Tourdaten

Eine spannende Mischung aus psychedelischem Bluesrock und „Heavy Fuzz“ mit Doom- und Stoner-Einschlag bieten Black Lung aus Baltimore. Die Band war ursprünglich als Nebenprojekt der Psychedelic-Rock-Band The Flying Eyes gedacht und setzt nach zwei Alben zum Überholen des Mutterschiffes an. Nach dem Debütalbum von 2014 erschien vor knapp drei Jahren mit „See The Enemy“ ein…

ACHIM REICHEL geht mit seinen Machines wieder auf Grüne Reise

Achim Reichel dürfte Progressive Rock-Fans bislang eher am Allerwertesten vorbeigegangen sein. Klar, den Namen des The Rattles-Mitbegründers und späteren Deutschrockers haben die meisten wohl schon einmal gehört, doch über lange Jahre war es ein wohlgehütetes Geheimnis, dass Reichel sich in den Siebzigern auch gerne einmal experimentell und schwer psychedelisch betätigte: mit seinem Projekt „A.R. &…