Schlagwort: Psychedelic Rock

COOGANS BLUFF – Exklusive Vinyl EP

Coogans Bluff mit ihrer elektrisierenden Mischung aus Stoner-Rock, Psychedelic, Funk, Prog, Jazz, Fusion und Blues haben wir euch bereits mehrfach vorgestellt, sowohl im Live Review als auch in unserer Rezension zum aktuellen Album „Metronopolis“. Für alle Fans gibt es jetzt einen Nachschlag: Die dritte Seite (!)  von „Metronopolis“ erscheint als limitierte „Record Store Day 12…

The Muggs

Slave To Sound

Sie werden als „bestes Bluesrock-Trio aus Detroit“ bezeichnet, das bei keinem Label unter Vertrag steht. Sänger und Gitarrist Danny Muggs, Bassist Tony Muggs und Todd Glass am Schlagzeug legen ihr fünftes Studioalbum vor, das bezeichnenderweise „Slave To Sound: Volume 5“ (Eigenvertrieb Muggs Music) heißt und bei uns als Import zum Beispiel über Just For Kicks…

BLUES PILLS – Coverartwork des neuen Albums enthüllt

Am 19. Juni erscheint das dritte Album der  schwedischen Bluesrocker Blues Pills (wir berichteten). „Holy Moly!“ wird die Platte heißen, die in den eigenen analogen Studios der Schweden in Närke geschrieben, aufgenommen und produziert wurde. Die Band erklärte, dass die songs aus einer sehr dunklen Zeit stammen mit viel Verlust, Zorn und Angst. Das Album,…

BLUES PILLS – Neues Album im Juni

Nach zwei überaus erfolgreichen Alben und vielen Club- und Festivalauftritten braucht man die Blues Pills eigentlich gar nicht mehr vorzustellen. Die international besetzte Band um die schwedische Frontfrau Elin Larsson meldet sich jetzt nicht nur mit einem neuen Song / Videoclip zurück, sondern hat für den 19. Juni 2020 auch ihr drittes Studioalbum angekündigt, das…

Universal Hippies

Astral Visions

Der griechische Gitarrist Stavros Papadopoulos ist ein vielbeschäftigter Mann. Neben seinen Bands Freerock Saints, Super Vintage und Hard Driver ist er auch gemeinsam mit seinen Kollegen Jim Petridis (Bass) und Drummer Chris Lagios unter dem Namen Universal Hippies aktiv. Die Band veröffentlicht jetzt das dritte Album. „Astral Visions“ (Grooveyard Records) macht dabei nahtlos dort weiter,…

Opeth

In Cauda Veneum

Mikael Åkerfeldt hat es wieder getan. Er hat sämtlichen Hatern, die ihm immer noch seine Abkehr vom Metal nachtragen, einen dicken Mittelfinger gezeigt. Der bekennende Seventies-Music-Nerd macht weiterhin das, worauf ER Bock hat. Und das ist im Falle des vorliegenden, dreizehnten Opeth-Albums „In Cauda Veneum“ (Moderbolaget / Nuclear Blast) eine Menge. Wie immer man darüber…

Gov't Mule

Bring On The Music – Live At The Capitol Theatre

„Bring On The Music!“ könnte man viele Live-Alben nennen. Immer her damit! In diesem Fall sprechen wir von Gov’t Mule, den amerikanischen Maultierfreunden um Warren Haynes. Der seit langem mit der Band verbundene Fotograf und Filmemacher Danny Clinch hat einen Konzertfilm geschaffen, der eindrucksvolle Liveaufnahmen aus dem Capitol Theater in Port Chester im US Bundesstaat…

HOLY ROLLER BABY – 70er Gitarrenrock aus Texas

Wer auf 70er-Jahre-Gitarrenrock steht, der gern auch mal rauh, düster, aber immer melodisch sein soll, für den dürften Holy Roller Baby ein Tipp sein. Gegründet 2017 in Austin, Texas, haben die Bandmitglieder gemeinsam über 300 Shows gespielt.  Angeführt von Songwriter Jared Mullins und mit zwei Lead-Gitarristen wurde der Vierer eingeladen, ihr Debütalbum in den Courtyard…

THE WEIGHT – Schmutziger Riffs im Video

Harte, schmutzige Gitarrenriffs, knackige Bässe und starke, ausdrucksvolle Vocals. The Weight spielen psychedelischen Rock mit einer ganz besonderen Note. Die Jungs haben mit ‚Operator‘ die erste erste Singleauskoppelung ihres im Frühjahr 2020 erscheinenden Studioalbums veröffentlicht. Unwiderstehlicher Drumgroove und eine sehr prominent platzierten Cowbell treffen auf rollende, an Spätsiebziger erinnernde Basslinien. Und erinnert die Attitüde von Sänger Jussel auch…

Drivin N Cryin

Live The Love Beautiful

Der einsame Astronaut treibt irgendwo im Weltraum, aber er sieht die roten Rosen in irgendeiner Form von musikalischer Poesie. So verspricht es das Cover der neuen Scheibe der amerikanischen Southern-Rocker Drivin N Cryin. Poetisch geht es auf dem Album dann auch zu, außerdem wird’s politisch, groovig und definitiv hörenswert. Aber der Reihe nach. Drivin N…