Schlagwort: Metalcore

SUMMER BREEZE 2022 – Dinkelsbühl wird wieder gerockt! UPDATE: Das Billing ist komplett!

Mit 30 Neuankündigungen ist das Line Up komplett! Final wurden folgende Bands bestätigt: ANALEPSY, EVILE, RAISED FIST, 1914, BEMBERS, GUTRECTOMY, HAWXX, MORBID ALCOHOLICA, NANOWAR OF STEEL, RANDALE, THE OTHER, THE PROPHECY23, AVIANA, RESOLVE, THE OKLAHOMA KID, VENUES, NAVIAN, FIXATION, STORM, KNOGJÄRN, BALANCE BREACH, CONSVMER, ELWOOD STRAY, TEN56, APOPHIS, CRACK UP, END OF GREEN, FLESHCRAWL, VOODOO…

TORRENTIAL RAIN – Ab Mai auf Tour mit Tenside

Wir haben recht oft über TORRENTIAL RAIN berichtet. Für News über neue Tracks, ein Interview oder die Story über den Videodreh zu „Deaf Ears“ gab es immer etwas Platz auf Whiskey Soda. Eines jedoch fehlt noch. Ein Review über ein Konzert der Band aus Nürnberg.  Die Gründe sind hinreichend bekannt, warum es in den letzten…

METALDAYS 2022 – Fiebern auf Metal-Ferien in Slowenien?

Metal-Konzerte und insbesondere größere -festivals sind seit beinahe zwei Jahren Mangelware. Und die Versuche namhafter Festivalveranstalter, trotz der weiterhin bestehenden Corona-Pandemie dennoch ihre Musikfeste durchzuführen, kann man nur irgendwo zwischen bewundernswertem Zweckoptimismus, willkommener Innovation und purer Verzweiflung einordnen. Und so gehen wir in einigen Wochen ins dritte Jahr von Corona – und in einen Frühling,…

TORRENTIAL RAIN – Vierte Single zum Jahresende

Seit Anfang 2020 veröffentlichte die Band bis heute, Quartal für Quartal, eine Single nach der anderen. Neben einer Millionen Streams (Over all) festigte sich TORRENTIAL RAIN den Platz in mehreren Editorial Playlists. Nach ‚TIME WILL TELL‘, ‚WHY DO I CARE‘ und ‚OBSTACLES‘ steht heute mit ‚DIFFENRENTIATE‘ der versprochene vierte Release an. Songwriter Christopher Danner gibt…

Hurra, wie leben noch! – Andre’s Jahresrückblick

Es ist Zeit für meinen Jahresrückblick. Nicht so einfach, da die Lowlights aufgrund der anhaltenden Situation deutlich überwiegen. Als leidenschaftlicher Festivalgänger und Fotograf wurde ich überwiegend zum Nichtstun verdonnert. Dennoch gab es den ein oder anderen Lichtblick in diesem Jahr. Newcomer Schaut man sich mein Redakteursprofil an, wird schnell klar, welche Musik ich in der…

RELOAD FESTIVAL 2022 – Jetzt erst recht!

Zwei Jahre lang war es still auf dem Battlefield, das wird sich 2022 ändern – und zwar gewaltig! Vom 18. – 20. August wird sich das Who is Who der harten Musikspielarten ein Stelldichein in Sulingen, Niedersachsen, geben. Das Drumherum bleibt wie gewohnt familiär, gemütlich und entspannt. Kurzum: Festival, wie es sein sollte. Mit Arch…

AS I LAY DYING im Frühjahr auf Jubiläums-Tour in Europa

Die Metalcore-Truppe As I Lay Dying aus San Diego feiert im kommenden Jahr ihren 20. Geburtstag mit einer Europa-Tour unter dem Titel „Two Decades of Destruction“. Als Support bringen die Mannen um Frontmann Tim Lambesis die Metalcore-Kollegen Dying Fetus, Emmure und Fit For a King mit. (Beachtet die Legende, welche Support-Bands in welcher Stadt dabei…

TRIVIUM – Neue Platte bereits im Oktober

Lediglich ein Jahr ist es her, dass die Modern-Thrasher von Trivium mit „What the Dead Men Say“ ihren bisher letzten und gleichzeitig erfolgreichsten Longplayer (Chartposition 4 in Deutschland) herausgebracht haben. Nun haben die Mannen um Sänger und Gitarrist Matt Heafy für den 08. Oktober 2021 einen Nachfolger gekündigt. Dabei wird „In the Court of the…

A World On Fire

The Five Hundred machen sich Sorgen um den Zustand der Welt. Damit meinen sich nicht die aktuelle Pandemie, sondern alles, was auf Planet Erde gerade so passiert. Deswegen nennen sie ihre Platte vielsagend „A World on Fire“ (Long Branch).

Zentrales Thema ist die Zerstörung der Natur. Für The Five Hundred rennt die Menschheit durch ihr Handeln blindlings in die nächsten Dürren, Flut- und Umweltkatstrophen. Gegenmaßnahmen, die die dafür verantwortliche Erderwärmung stoppen, werden nicht eingeleitet. Songs wie „Your Apocalypse“, „With Scars“ oder „A World on Fire“ greifen dieses Thema allein schon durch ihre Namen deutlich auf. Das Quintett sieht das sich wandelnde Klima sogar als größere Katastrophe als die Covid19-Pandemie an. Allerdings wollen sie diese keineswegs verharmlosen. So befasst sich „The Warmth“ damit, wie Menschen dazu kommen, wissenschaftlichen Fakten abzuschwören und stattdessen auf Verschwörungstheoretiker zu hören.

The Five Hundred wenden sich inhaltlich aber ebenso der eigenen mentalen Gesundheit zu. Obsessive Zwangsstörungen, das Tourette-Syndrom und Drogenmissbrauch haben sie bereits auf ihrem Debüt „Bleed Red“ ausgiebig behandelt. Diese schwierigen Thematiken beschäftigt die aus Nottingham stammende Band nach wie vor, sodass sie ihre Erfahrungen in diesen Bereichen in „Our Demise“ und „Black Dogs“ abermals verarbeiten.

Musikalisch bleiben sich die Briten treu: Moderne Metal-Riffs treffen auf Melodien und Metalcore-Einflüsse, Growling auf Klargesang. Dabei beweisen sie, dass sie ihre Instrumente gekonnt beherrschen und wissen, was sie tun und wie sie gelungene moderne Metal-Songs komponieren müssen. Allerdings – und das ist trotz aller lobenswerter textlicher Ausrichtung das Manko an „A World on Fire“ – fehlen der letzte Aha-Effekt und der letzte Funken, der die Gruppe von anderen Bands des Genres hervorhebt. Das ist schade, denn ausreichend Potential ist auf diesem Album eigentlich vorhanden!


The Five Hundred bei Facebook
The Five Hundred bei Instagram

WITHIN TEMPTATION – Neuer Song und Video mit Annisokay

Für ihren neuen Song haben „Shed My Skin“ haben sich die Symphonic-Metaller von Within Temptation interessante Gäste ausgesucht: Die deutsche Metalcore-Truppe Annisokay. Daher ist es auch kein Wunder, dass der Track härtere Töne anschlägt. Auch die Kombination von Sängerin Sharon mit den Growls von Rudi und Christoph ist äußerst spannend. Das Lied ist die dritte…