L.A. EDWARDS – Viel Glück  (UPDATE: Headliner-Tour)  
|

L.A. EDWARDS – Viel Glück  (UPDATE: Headliner-Tour)  

Vor gerade einmal neun Monaten haben L.A. Edwards, die musikalisch irgendwo zwischen den Genres Singer/Songwriter, (Classic) Rock und Americana angesiedelt sind, ihr letztes – sehr gelungenes – Album „Out Of The Heart Of Darkness“ (hier die Besprechung dazu lesen) veröffentlicht. Nun legen sie im Frühsommer bereits mit „Pie Town“ nach. Vorab gibt es schon jetzt…

STOPPOK – Es hätte nicht besser komm´ könn
|

STOPPOK – Es hätte nicht besser komm´ könn

Exakt 87 Tage nach seinem letzten Auftritt in der Kulturbrauerei Unna ist Singer/Songwriter Stefan Stoppok erneut zu Gast. Das einzige, das heute allerdings gleich ist, ist das ausverkaufte Haus. Im Gegensatz zum letzten Besuch, den er solo spielte, tritt er heute in voller Bandbesetzung mit Sebel (Tasten, Gitarre), Reggie Worthy (Bass) und Neuzugang Leo Lazar…

Michèl von Wussow – Mit Mitte 20 schon im Arsch
|

Michèl von Wussow – Mit Mitte 20 schon im Arsch

Singer/Songwriter Michèl von Wussow hat für 2024 ein neues Album angekündigt. Nachdem er vor etwas mehr als einem Jahr als Support von Ingo Pohlmann unterwegs war, hat er danach an neuen Songs gewerkelt, deren Veröffentlichung bislang aber noch nicht angekündigt wurden. Bereits jetzt ist allerdings mit „Mitte 20 im Arsch“ eine erste Single draußen. In…

SAM EVIAN – Singender Produzent
|

SAM EVIAN – Singender Produzent

Der Indie-Produzent Sam Evian (u.a. Big Thief, Blonde Redhead) ist neben seiner Regler-Arbeit auch selbst als Singer/Songwriter aktiv, und hat bereits drei Alben unter eigener Flagge veröffentlicht. Nun schickt er mit „Plunge“ sein viertes Werk ins Rennen. Vor einiger Zeit gab es die ersten Singles „Wild Days“ und „Rollin‘ In“, jetzt gibt es mit „Stay“…

FERRIS AND SYLVESTER – Otherness
|

FERRIS AND SYLVESTER – Otherness

Musikalische Ehepaare gab es einige in der Geschichte. Oft war ihnen zwar großer Erfolg beschieden, privat war es meist irgendwann schwierig – man denke an Ike&Tina oder Sonny&Cher. Seit ein paar Jahren sind nun Issy Ferris und Archie Sylvester nicht nur verheiratet, sondern auch als Duo „Ferris and Sylvester“ unterwegs. Vor zwei Jahren veröffentlichen sie…

ALBERT HAMMOND – Body Of Work
|

ALBERT HAMMOND – Body Of Work

Mit dem Wort „Legende” wird viel zu oft, viel zu inflationär umgegangen. Bei Albert Hammond gibt es dagegen kaum eine treffendere Bezeichnung: Als Autor und oftmals auch Sänger von Welthits wie „Free Electric Band“, „It Never Rains In Southern California” oder „One Moment In Time“ (für Whitney Houston) hat er seit Ende der 60er zahlreiche…

ALBERT HAMMOND – „Wir sprechen als Kollegen auf Augenhöhe!“
|

ALBERT HAMMOND – „Wir sprechen als Kollegen auf Augenhöhe!“

Das Wort Legende wird in der heutige Zeit viel zu oft und damit inflationär benutzt. Bei unserem Gesprächspartner Albert Hammond gibt es dagegen kaum einen passenderen Begriff, um den Mann und seine Karriere zu beschreiben. An seinen Hits ist in den letzten mehr als 50 Jahren wohl niemand vorbeigekommen: Ob es die eigenen Lieder wie…

OLLI SCHULZ – Vom Rand der Zeit
|

OLLI SCHULZ – Vom Rand der Zeit

Olli Schulz ist ein Tausendsassa: Podcaster (mit Jan Böhmermann), Pöbel-Sidekick (bei Joko und Klaas, aber schon lange her) aber auch empathischer Talker (verschiedene Dokumentationen im TV). Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt aber auf seinem Dasein als Liedermacher. Hier versucht er auch immer, klare Grenzen zu ziehen, und wer dort den Pipi-Kacka-Randale-Humor erwartet, wird schnell eingenordet, wie…

ØYVIND HOLM – Paradox Of Laughing
| |

ØYVIND HOLM – Paradox Of Laughing

Øyvind Holm ist in seiner norwegischen Heimat schon lange kein Unbekannter mehr. Auf über zwanzig Alben hat der Singer / Songwriter seine Spuren hinterlassen, teils solo, teils mit Bands wie Bipsomaniacs, Sugarfoot oder Deleted Waveform Gatherings. „Paradox Of Laughing“ (Crispin Glover Records) ist das dritte Solowerk des Künstlers, auf dem er seinen Sound gleichzeitig in…

STOPPOK – „Warum soll man das den Leuten zumuten?“
|

STOPPOK – „Warum soll man das den Leuten zumuten?“

Stefan Stoppok ist seit mehr als 40 Jahren aus der deutschen Musik-Szene nicht wegzudenken. Immer, zumindest medial, ein wenig unter dem Radar, aber mit einer stabilen Fanbasis, die ihm stets volle Clubs beschert, sei es solo, mit seiner Stammband oder zahlreichen Gästen bei seinen „Artgenossen“-Konzerten. Nach ziemlich genau vier Jahren Wartezeit liegt nun mit „Teufelsküche“…