|

Michèl von Wussow – Mit Mitte 20 schon im Arsch

Singer/Songwriter Michèl von Wussow hat für 2024 ein neues Album angekündigt. Nachdem er vor etwas mehr als einem Jahr als Support von Ingo Pohlmann unterwegs war, hat er danach an neuen Songs gewerkelt, deren Veröffentlichung bislang aber noch nicht angekündigt wurden. Bereits jetzt ist allerdings mit „Mitte 20 im Arsch“ eine erste Single draußen. In der Nummer geht es nicht (ausschließlich) um ihn, sondern um zentrale Themen wie Klimawandel, Generationskonflikte und Zukunftsängste.
Nachdem er bei Pohlmann solo auf der Bühne stand, hat Michel für den Herbst eine große Band-Tour angekündigt.

Sobald es weitere Neuigkeiten, erfahrt Ihr es bei uns!

 

Tour 2024

25.10. Flensburg, Kühlhaus

26.10. Rostock, Helgas Stadtpalast

27.10. Berlin, Frannz Club

29.10. Leipzig, Neues Schauspiel

30.10. München, Milla

01.11. Dortmund, Junkyard

02.11. Köln, Gebäude 9

03.11. Trier, Mergener Hof

04.11. Frankfurt am Main, Nachtleben

06.11. Münster, Sputnik Café

07.11. Hannover, Musikzentrum

08.11. Bremen, Tower

09.11. Braunschweig, Eule XO

10.11. Hamburg, Bahnhof Pauli

 

 

Künstlerhomepage

Michèl von Wussow bei Instagram

 

Fotocredit: Nicolai Ditsch

Ähnliche Beiträge