Schlagwort: progressive metal

NIGHT OF THE PROG FESTIVAL – Line-Up wächst

Auch dieses Jahr freuen sich die Fans anspruchsvoller, progressiver Rockmusik wieder auf eines der größten und besten Genreevents weltweit: Das Night Of The Prog Festival am geschichtsträchtigen Felsen der Loreley am Mittelrhein öffnet vom 17. bis 19. Juli 2020 zum 15. Mal seine Pforten. Fans aus der ganzen Welt werden wieder nach St. Goarshausen pilgern,…

Psychotic Waltz

The God Shaped Void

Ab Ende der 80er Jahre waren sie eine der innovativsten Bands im Progressive Metal, neben anderen Pionieren wie Fates Warning, Watchtower oder den später sehr erfolgreichen Dream Theater. Obwohl sie vor allem mit ihren beiden ersten Alben und ihrem eigenständigen Prog-Ansatz in der Musikkritik für enormes Furore sorgten, war die Band von geschäftlichem und persönlichem…

Oceanica

One Dark

Obwohl es sich bei „One Dark“ (Progressive Gears) um ein Debüt handelt, sind Oceanica keine Neulinge in der Metal-Szene. Hinter dem, was als vollständige Progressive-Metal-Band daherkommt, steckt das Soloprojekt von Ben Harris-Hayes. Der Frontmann von Enochian Theory spielte dabei alle Instrumente sowie den Gesang selbst ein und produzierte das Album auch. Dass er selbst glaubt,…

AYREON – Livepaket aus dem „Electric Castle“

Allen Fans von moderner, progressiver Rockmusik muss man Arjen Anthony Lucassen und sein Projekt Ayreon wohl kaum noch vorstellen. Seit einem Vierteljahrhundert veröffentlicht der Multiinstrumentalist aufwändig produzierte Konzeptalben mit verzwackten Storylines, auf denen er – fast immer von namhaften Gastmusikern und -sängern begleitet – gewaltige Kathedralen aus Klang errichtet. Eines der wegweisenden Alben war das…

DISILLUSION – WS TV Interview & Fotoreport

In dieser Ausgabe von Whiskey-Soda TV ist Sebastian Hupfer, Gitarrist von Disillusion aus Leipzig zu Gast. Vor ihrem Auftritt im Kulturladen Konstanz am 23.01.2020 hat Sebastian Whiskey-Soda- Redakteur Daniel mit auf einer Reise in die bis 1994 zurückreichende Bandgeschichte genommen. Es kommt zur Sprache, warum zwischen der Veröffentlichung von „Gloria“ (2006) und „The Liberation“ (2019)…

And You Will Know Us By The Trail Of Dead

X: The Godless Void And Other Stories

Sperrige Musik verspricht schon der Bandname. Wer Conrad Keely und Jason Reece also wider Erwarten noch nicht kennt, darf sich beim Namen And You Will Know Us By The Trail Of Dead schon mal auf kantigen Postrock mit Art- und Punkrock-Attitüden freuen. Aber nach neun Longplayern brauchen wir die Band den Szenekennern kaum noch vorzustellen.…

GWAR, VOIVOD & CHILDRAIN in Berlin – FOTOREPORT

Kunst, Satire oder bodenloser Schmutz? Wenn man GWAR selber fragen würde, wäre die Antwort sicher: Schmutz. Und zwar mit Stolz. Schließlich ist es genau das, was die interplanetarischen Krieger vom Planeten Scumdogia auch nach dem Tod ihres 50 Millarden Jahren alten Häuptlings Oderus Ungurus immer noch magisch an der Erde anzieht. Bei ihrer Schmutzschlacht in…

PSYCHOTIC WALTZ – Prog-Metaller mit erster Musik vom neuen Album

Anfang Dezember gaben die amerikanischen Progressive-Metaller Psychotic Waltz bekannt, daß sie im Original-Lineup mit einem neuen Album zurückkehren. Das Werk mit dem Titel „The God Shaped Void“ ist das fünfte Album der Band und erscheint ganze 23 Jahre nach dessen Vorgänger „Bleeding“ am 14. Februar. Als Label ist man bei den Genre-Profis von Inside Out…

Signum Regis

The Seal of a New World

Die Slowaken von Signum Regis sind in der Melodic-Metal-Szene längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Mit einer treuen, stetig wachsenden Fangemeinde hat sich der Fünfer um Mastermind Ronnie König mittlerweile auch bei renommierten Kritikern das Überzeugungsdiplom eingeholt und ist durch seine überzeugenden Liveauftritte zu einer beliebten Adresse unter diversen Veranstaltern geworden. Doch nach dem starken letzten…

WHEEL – Finnische Prog-Metaller auf Tour im Februar

Im Zuge ihres Debütalbums „Moving Backwards“ (Odyssey Music Network) kündigen die Progressive-Metaller Wheel nun ihre Headline Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Februar 2020 an. Ihr beachtenswertes Debütalbum „Moving Backwards“ stellt eine unverkennbare Collage aus Progressive Rock, Grunge und Filmmusik dar, was zum Teil in Tool-esque Meisterwerke ausufert. Lest hier auch unser Interview…