NORDIC GIANTS mit post-apokalyptischem Kurzfilm

Erst kürzlich hatten wir euch von Nordic Giants berichtet, dem neuesten Signing des britischen Artrock-Labels KScope. Das schrille Multi-Instrumentalisten-Duo aus Brighton, das sich nur Loki und Roka nennt, hat in ihrer Heimat für ihren „klaustrophobischen Post-Rock“ schon einiges an beeindruckenden Kritiken einheimsen können. Nun hat das Duo einen Monat vor ihrem Debütalbum „A Séance Of Dark Delusions“ ein Musik-Video veröffentlicht, das nur schwerlich als das typische Promotion-Werkzeug bezeichnet werden kann. Vielmehr zeigt der Kurzfilm ‚Rapture‘ ein komplett verhülltes und mit Gasmasken versehenes Paar, das eine dritte Person in einer scheinbar postapokalyptischen Welt über Berge und Hügel schleift, begleitet von psychedelischen Klängen und dem Gesang der Gastmusikerin Beth Cannon.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.