THE 1975 mit neuem Album im November

„A Brief Inquiry Into Online Relationships“ – diesen Titel trägt das neue Album von The 1975, welches am 30. November rauskommen wird. Die Briten präsentieren darauf 15 Tracks, welche in den Angelic Studios (Oxford, UK) und Conway Sound (Los Angeles) aufgenommen wurden.
Zu der Idee hinter der Platte äußert sich Frontmann Matthew Healy: „Our first three albums are the story of a person; it’s always kind of been my story. It spanned adolescence to maturity, success and trying to mediate the two, and the third one is where we are now. […] I haven’t really decided the statement of where we are now yet. It’s sort of difficult to understand the present“, gesteht Healy und fügt hinzu „I wasn’t [in a good headspace] in the last one and I wasn’t in the one before it. My creative pursuit doesn’t elicit much happiness because a lot of the time it’s about the darker side of me. That’s the way it should be, if you’re really challenging yourself. But yeah, it’s f**king torture.“

Wie ein Ausschnitt dieser Verarbeitung auf dem Album klingt, könnt ihr euch hier anhören:

 

Und für alle, die sich gar nicht mehr auf „A Brief Inquiry Into Online Relationships“ gedulden können, gibt es vorab schon mal die komplette Tracklist:

01. „The 1975
02. „Give Yourself a Try“
03. „TOOTIMETOOTIMETOOTIME“
04. „How to Draw / Petrichor“
05. „Love It If We Made It“
06. „Be My Mistake“
07. „Sincerity Is Scary“
08. „I Like America & America Likes Me“
09. „The Man Who Married a Robot / Love Theme“
10. „Inside Your Mind“
11. „It’s Not Living If It’s Not With You“
12. „Surrounded by Heads and Bodies“
13. „Mine“
14. „I Couldn’t Be More in Love“
15. „I Always Wanna Die (Sometimes)“

 

Newsquelle: https://www.verstaerker.com/

BartekJC

- aus Hannover - studiere auf Lehramt Musik und Erdkunde - bei Whiskey-Soda seit 2013 - Rubrik: Indie, Pop, Folk, Rock - Lieblingsmusiker 1950-2000: The Beatles, David Bowie, INXS, Die Ärzte, Queen, U2, Stevie Wonder, Elvis Presley, Michael Jackson, Jefferson Airplane, Nico & The Velvet Underground, Beach Boys, Sting 2000-heute: Bon Iver, The 1975, alt-J, Arcade Fire, Mumford And Sons, Florence + The Machine, KAKKMADDAFAKKA, Gorillaz, Ben Howard, AnnenMayKantereit, Imagine Dragons, Ed Sheeran - Festivals: Hurricane seit 2012 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.