Stiffy Jones

Narrow Road Of Memories

  • Artist: Stiffy Jones
  • Album: Narrow Road Of Memories
  • Label: Sound Pollution
  • Release: 2016-10-28
  • Medium:
  • Bewertung:2-

Leicht lässt sich in ein Wort fassen, was Stiffy Jones ausmacht: Leidenschaft. Denn nur diese vermag es, ein Bandprojekt von ein paar Schulkids – noch grün hinter den Ohren und ohne jedwede musikalische Vorbildung – über Jahre hinweg zusammenzuhalten und in einem solch dynamischen Sound münden zu lassen, wie er auf ‚Narrow Road Of Memories‘ präsentiert wird.

Nach ihrem Debütalbum von 2012 ist es erst die zweite Platte der Schweden, die sich bereits 2005 zusammengetan haben. Beeinflusst von Punkrock und getrieben von Langeweile hat sich die Band über die Jahre mit ein paar Demos warmgespielt und sich wohl auch mit der Suche nach dem richtigen Gitarristen ein wenig aufgehalten. Aber ein langer Atem zahlt sich aus und so sind Stiffy Jones inzwischen in den Clubs ihres Heimatlandes eine gern gesehene Live-Band.

Mit ‚Narrow Road Of Memories‘ solltem sie auch über dessen Grenzen hinaus einige Fans gewinnen können. Denn munterer, folk-beeinflusster Rock’n’Roll mit eindrücklichen Melodien findet immer seine Hörerschaft. Und das nicht nur, weil Songs wie ‚Echoes‘ sich stark an den Dropkick Murphys orientieren. Stiffy Jones gehen ihre Sache hochmotiviert an, stehen auf Hymnen, haben ein sehr harmonisches Songwriting entwickelt und legen viel Emotionen in ihre Lieder. Als leise Hintergrundmusik kann das Album ein bisschen flach und die Keyboardeinlagen allzu aufgesetzt daherkommen. Aber ordentlich aufgedreht entfaltet es eine Wirkung, der man sich nicht so leicht entziehen kann.

‚Narrow Road Of Memories‘ bietet sicher nichts Kontemplatives, ist aber eine gute Feierplatte. Wer darauf steht, wird bald bei jedem Song inbrünstig mitsingen wollen. Und verspürt damit genau die Leidenschaft, die der Motor von Stiffy Jones ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.