Overkill

The Wings Of War

  • Artist: Overkill
  • Album: The Wings Of War
  • Label:
  • Release: 2019-02-22
  • Medium:
  • Bewertung:2+

Mit dem mehr als nur überzeugenden „The Electric Age“-Album haben die New Yorker Thrasher Overkill wieder in die Spur zurück gefunden. Seitdem befinden sich die Jungs auf der Überholspur. Ein Spitzenalbum folgt auf das Nächste. Woher nehmen Bobby Blitz, D.D. Verni und Co. nur diese Energie und Kreativität? Es ist ja schließlich nicht so, dass Overkill beim Songwriting auf Nummer Sicher gehen und schablonenhafte Songs abliefern. Nein, sie schaffen es, Hits zu schreiben, die sich schnell den direkten Weg ins Mark eines jeden Headbangers bahnen.

Mit einem echten Hit starten Overkill auch die furiosen 50 Minuten ihres 20. (!) Studio-Albums. ‚Last man Standing‘ ist ein Thrasher mit Ohrwurm-Chorus. Der perfekte Auftakt zum Jubiläum. Und obendrein stellt der Opener sogleich den gemeinsamen Nenner auf „The Wings Of War“ heraus. Denn alle Songs gehen bereits beim ersten Durchlauf ins Ohr und Bobby singt, brüllt und kreischt ausdrucksstärker als je zuvor. In punkto Energie stehen die neuen Songs der Großen Alten den Frischlingen des Genres in nichts nach. Overkill können locker mithalten und im Songwriting ebenso locker ihre Trümpfe ausspielen. Vom Thrasher zum Uptempo-Kracher ‚Believe In The Fight‘ über das stampfende ‚Distortion‘ hin zur brodelnden „Schunkelnummer“ ‚Head Of A Pin‘ – Overkill haben alles im Repertoire und leisten sich keinen einzigen Ausrutscher. Mit dem punkigen ‚Welcome To The Garden State‘ wird mal eben einer der besten und mitreißendsten Thrash-Songs der letzten Jahre abgeliefert.

Die gesamten zehn Songs sind so zeitgemäß wie es nur geht, was auch am etwas „zu sauberen“ Sound liegt, in dem D.D. Vernis bollernder Bass leider ein wenig untergeht. Sämtliche Spinnweben und Staubmäuse werden gnadenlos davongeblasen. Während die jungen Bands die alte Schule für sich entdeckt, setzen die New Yorker Thrasher ihre Trademarks in der Gegenwart. Und bei so vielen kraftvollen Tracks muss einem um die Zukunft der Band nicht Bange sein. Overkill sind immer noch „Bat Shit Crazy“ – und genauso viel Spaß machen sie auch.

Overkill sind eine der großen Konstanten im Heavy Metal, sie ziehen ihr Ding durch, verlieren dabei nicht die Orientierung und liefern in verlässlicher Art und Weise. Dem gebührt viel, sehr viel Respekt. Es bleibt zu hoffen, dass sie mit „The Wings Of War“ auch den kleinsten Funken eines Gedanken an Rente aus der Welt fegen. Wir brauchen euch noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.