Kaipa

Solo (Remastered)

  • Artist: Kaipa
  • Album: Solo (Remastered)
  • Label: Spv / Tempus Fugit
  • Release: 2016-01-29
  • Medium:
  • Bewertung:2+

Letztes Jahr stellten wir Euch die beiden remasterten Neuauflagen der ersten zwei Alben der schwedischen Prog-Altmeister Kaipa vor. Jetzt geht es weiter. Ende Januar erscheinen drei weitere Alben von 1978 bis 1982 in teils erweiterter Neuauflage. 1978 legten Kaipa, seinerzeit das Aushängeschild des schwedischen Prog-Rocks, mit „Solo“ ihren dritten Longplayer vor. Es war die letzte Platte, auf der Roine Stolt (The Flower Kings, Transatlantic) noch als Sänger und Gitarrist mit dabei war. „Solo“ macht im Prinzip da weiter, wo der Vorgänger Inget Nytt Under Solen aufgehört hat: Vielschichtige Arrangements, schöne Melodien, viel Instrumentales und der Gesang weiterhin auf Schwedisch. Kaipa bleiben auf „Solo“ ihrem bisherigen Erfolgsrezept treu und überzeugen mit erstklassig eingespieltem symphonischem Prog-Rock, der mehr als einmal das Vorbild Yes zitiert. Verstärkt wird die Band erstmals durch den neu dazu gekommenen Sänger Mats Löfgren.

Viele Fans bezeichnen „Solo“ als bestes Album der frühen Kaipa-Zeit, und sie irren sich nicht. Auch 38 Jahre nach ihrer Entstehung weiß die Scheibe zu begeistern, gerade jetzt in der remasterten Neuauflage. Wie schon bei den Vorgängern lohnt sich auch für Fans ein Neukauf. Die Remastered-Version klingt auch hier offener und druckvoller als das Original mit einem wunderbar weit gefächerten Stereopanorama. Im Gegensatz zu den ersten beiden Neuauflagen gibt es diesmal jedoch keine Bonustracks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.