Marcus

Andy Shauf

The Party

Humor besitzt Andy Shauf in jedem Fall. Dieser leise tretende, sanftmütige Songwriter nennt sein viertes Album schlicht und einfach ‚The Party‘. Genau das Gegenteil von laut, wild und durchgewirbelter Feierei präsnetiert der Kanadier in seinen zehn Songs. Das sind angeblich die zehn besten, die er aus einem Potpurri von 100 im Arbeitsprozess entstandenen Liedern ausgewählt…

Captain Planet

Ein Ende

Captain Planets viertes Album nennt sich ‚Ein Ende‘. Was schwer nach Abschied klingt, aber eigentlich einen Neuanfang bedeutet. Nach der Gründung der Hamburger Emopunks im Jahr 2003 und drei bahnbrechenden Alben im Genre macht der Zahn der Zeit auch nicht an den jugendgierigsten Punks Halt. Irgendwann wird jeder erwachsen und gesetzter. Ausdruck dieses Prozesses ist…

Nada Surf

You Know Who You Are

‚You Know Who You Are‘ – Du weißt wer du bist. Als ob Nada Surf einen Wink mit dem Zaunspfahl geplant haben, nennen sie ihre Platte so wie sie auch klingt: Bodenständig, selbstbewusst, geerdet. Nada Surf wissen seit über 20 Jahren ganz genau, wer sie sind. Die Dreads von Sänger Daniel Lorca wackeln zu den…

The Joy Formidable

Hitch

Gemeinhin gilt für viele Bands im Rock-Circus die eiserne und gnadenlose Regel, dass nach den ersten drei Alben der Einfluss auf das populäre Geschehen weniger wird. Die wenigsten Gruppen können danach noch mit einem großen Knall überraschen. The Joy Formidable haben sich dies offenbar zu Herzen genommen, denn ihr drittes Album ‚Hitch‘ ist überaus ambitioniert…

The Dirty Nil

Higher Power

The Dirty Nil ist ein Trio aus Kanada, das sich dem Classic-Rock verschrieben hat. Krachend und nach vorn preschend geben sich Bass, Gitarre und Schlagzeug die Klinke in die Hand. Ganz nach dem Titel des Albums ‚Higher Power‘ ist das sehr energetisch und aufgeheizt. Eine halbe Stunde lang wird das Rock-Alphabet rauf und runter geträllert…

WE ARE SCIENTISTS – Neues Album im Juni

Lebensmittel sind zum Essen da. Oder auch zum Werfen und zwar am besten ins Gesicht deines Bandkollegen. Das beweisen We Are Scientists im Video ‚Buckle‘. Die neue Single ist aus dem am 3. Juni erscheinenden Album ‚Helter Seltzer‘ ausgekoppelt und besticht mit dem für die New Yorker typisch rockigen Indie-Sound.

Sunset Sons

Very Rarely Say Die

Man kennt das: Vier Kumpels, die den ganzen Tag nichts anderes tun, als vor der Küste Frankreichs zu surfen. Irgendwann braucht es jedoch doch mal ein paar frische Mäuse im Portemonnaie und man braucht einen Job. Doch als Surfer muss es ein cooler Job sein, sonst spielt sich nichts ab. Also wechselst du mit deinen…

Choir Of Young Believers

Grasque

Jannis Noya Makrigiannis macht seit 2009 mit seinem Solo-Projekt Choir of Young Believers elektronisch angehauchte Popmusik. Damit ist er in seiner Heimat Dänemark überaus erfolgreich und konnte bereits mehrere Nummer-1-Hits verzeichnen. Sein neuestes Werk ‚Grasque‘ entstand nach einer langen schöpferischen Pause, die er nach seiner Tour 2013 nach einer Überlastung einlegen musste. Die Konzentration und…

THE JOY FORMIDABLE – Neues Album der Waliser

Wales gilt gemeinhin eher als das Land der verträumten Schlösser im britischen Westen. Doch das aus dem Nebel des walisischen Regens auch tolle Bands hervor treten, beweisen unter anderem The Joy Formidable. Mit ihrem rockig-noisigen Sound ist das Trio längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Am 25. März erscheint ihre dritte LP, die den Namen ‚Hitch‘…

Clara Luzia

Here’s To Nemesis

Clara Luzia stammt aus dem kleinen Indie-Pop-Rock-Wunderland namens Österreich und reiht sich dort nahtlos ein in der Riege der singenden Fräuleinwunder. Dabei gehört sie eigentlich, überspitzt gesagt, bereits zu den alten Eisen. Seit mittlerweile zehn Jahren und fünf Studioalben bereichert sie die Popwelt der Alpenrepublik. Auf ‚Here’s To Nemesis‘ setzt sie fort, was sie über…