Tankard

Oldies & Goldies – The Very Best of the Noise Years 1986-1995

  • Artist: Tankard
  • Album: Oldies & Goldies – The Very Best of the Noise Years 1986-1995
  • Label: BMG Noise / Pias
  • Release: 2016-05-20
  • Medium:
  • Bewertung:0

Tankard waren dem Rezensenten schon immer die sympathischste der „Big Teutonic Four“. Die Jungs aus Frankfurt nahmen sich selbst nie so verbissen ernst wie manch andere bekannte Thrash-Metal-Combo. Bodenständig mit Riesenbock auf Bier und Metal mit Punk-Attitüde sowie witzig-komödiantischem Anstrich. Trotzdem rockten die Hessen immer böse die Hütte. 1982 gegründet haben es die Jungs um Frontmann Andreas „Gerre“ Geremia bis heute auf stolze 16 Studioalben gebracht. Hut – äh – Kronkorken ab! Vorzugsweise mit schickem Karikatur-Artwork widmeten sich die Herren in ihren Songs dem Lieblingsthema der Band: Alkohol. Auch wenn das deutsche Reinheitsgebot oder Eintracht Frankfurt den Bach runtergeht: Auf Tankard (als biervernichtende Metaltruppe) ist auch 2016 Verlass, die letzten beiden Alben von 2012 und 2014 lieferten den erfolgreichen Beweis.

Das Doppelalbum „Oldies & Goldies“ erscheint im Rahmen der Wiederveröffentlichung des Noise-Katalogs durch den heutigen Rechte-Inhaber im schicken Digi-Pack. Grosses Manko ist ein fehlendes Remastering der Songs, die Soundqualität ist daher für eine Veröffentlichung im Jahr 2016 nicht besonders gut. Dabei sind natürlich alle beliebten Mitsing-Klassiker der Band: ‚Beermuda‘, ‚Chemical Invasion‘, ‚Zombie Attack‘, ‚Alcohol‘, ‚Spacebeer‘ und viele mehr. Trotzdem: Satte 35 Songs von 8 Alben für 13 Euro, das ist obwohl es auch von Tankard bereits mehrere Best-Of-Alben mit besserem Sound gibt, kein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.