KISS – Re-Release vom legendären „Creatures Of The Night“

40 Jahre nach dem ursprünglichen Erscheinen veröffentlichen KISS ihr legendäres 1982er Album „Creatures Of The Night“ nun noch einmal. Natürlich gibt es nicht einfach eine schnöde Neuauflage, die Masterminds Gene Simmons und Paul Stanley wissen, wie sie ihre Fans locken können: Bis zu 75 (!) bislang unveröffentlichte Aufnahmen (darunter Live-Mitschnitte, Demos und Outtakes), ein 80-seitiges Booklet und diverse Gimmicks ergänzen -je nach Version- die Originalaufnahmen.

Der erste Drummer Peter Chriss hatte die Band zu der Zeit bereits verlassen, Gitarrist Ace Frehley war zwar noch offiziell Mitglied, sein Beitrag an den Arbeiten war jedoch nur noch marginal. Die Truppe wurde in der Folge durch Vinnie Vincent und Eric Carr ergänzt, die ihren Beitrag zur Rückbesinnung auf den klassischen Band-Sound leisteten, nach ihrem „größtem Fehltritt“ (Zitat Stanley) mit „Music From The Elder“ ein Jahr zuvor.

„Creatures Of The Night“ erscheint in verschiedenen Varianten am 18.11.2022.

Bandhomepage

KISS bei Facebook

KISS bei Instagram

 

Fotocredit: off. Pressematerial Universal-Music

 

Wollo

Altenpfleger mit didaktischer Weiterbildung. Hört Rockmusik aus verschiedenen Genres und bis zu einem gewissen Härtegrad aus allen Jahrzehnten, hin und wieder auch eher ruhigere Singer/Songwriter. Geht oft auf Konzerte, aber leider nur noch selten auf Festivals. 

Tags:

  2 comments for “KISS – Re-Release vom legendären „Creatures Of The Night“

  1. Wer ist denn bitte „Peter Chris“? Schade, wenn durch solche Anfängerfehler gleich deutlich wird, wie wenig sich der Autor mit der Materie auskennt oder befasst hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.