GARY MOORE – Offizielle Biografie erscheint Mitte Mai (UPDATE)

„Gary Moore hat mit seinem leidenschaftlichen Gitarrenspiel ganze Generationen begeistert.
Melodiöser Hardrock mit Thin Lizzy und Fusion mit Colosseum II in den Siebzigern, Heavy Metal in den Achtzigern und Bluesrock in den Neunzigern – Moore stand auf den Bühnen der Welt immer an vorderster Front.

Musikkenner schätzten ihn, doch kaum jemand kannte ihn wirklich. Gerüchte über seinen eskalierenden Drogenkonsum, erbarmungslose Schlägereien und zahlreiche Affären verwoben sich zu einem beinahe undurchdringlichen Schleier.“

Nach seinem überraschenden Tod 2011 mit nur 58 Jahren bleibt Moore weiterhin relevant – mit posthumen Musikveröffentlichungen und bekannten Musikern, die seine bekanntesten Hits noch heute covern.

Der renommierte Rock-Musik-Biograf Harry Shapiro (u.a. Biografien von Jim Hendrix, Eric Clapton und Bob Dylan) begab sich auf eine spannende Spurensuche, um den Schleier zu lüften. Auf über 500 Seiten legt er die erste Biografie des Ausnahme-Gitarristen mit zahlreichen Fotos vor. Das Buch erscheint für 29,00 € am 19.05. im Hannibal Verlag.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.