KICK JONESES – Unerwartetes Geschenk

Am 21. Oktober bringt Rookie Records das fünfte Album von Kick Joneses heraus: ‚Unexpected Gift‘. Sieben lange Jahre dauerte der gesamte Entstehungsprozess von der ersten Probe mit neuen Liedern bis zur Veröffentlichung. Und man hört den 20 (!) Liedern an, dass die Band viel investiert, detailliert aufgebaut, umgebaut, gefeilt und sich ausprobiert hat. Mit ‚Unexpected Gift‘ schenken Kick Joneses sich und uns ein neues Level an Songwriting, Text, Gesang und Arrangements – und das im 24. Jahr ihres Bestehens.

Dass sich Kick Joneses gleich mit einer Doppel-LP und -CD auf den Markt trauen, ist dem Qualitätsbewusstsein und der inneren Freiheit der Band zu verdanken: Entgegen juveniler One-Hit-Streams setzt die Band auf ein in sich geschlossenes Album mit stimmigem, stilsicherem Artwork (wie auch beim letzten Mal von Horst Klein), durchdachter Dramaturgie und erstklassiger Produktion, in diesem Fall von Uwe Sabirowski, Minirock Music.

Und warum braucht es überhaupt nach 24 Jahren noch dieses fünfte Album? Weil es kaum etwas Schöneres gibt, als mit den ältesten Jugendfreunden ein Leben lang Musik zu machen und dabei immer wieder neue Möglichkeiten zu entdecken.

Kick Joneses sind und bleiben:

Beppo Götte: Gesang, Trompete, Orgel
Alex Hoffmann: Gesang, Trompete, Orgel
Frank Rahm: Gitarre, Orgel
Jürgen Schattner: Gitarre
Dennis Trace: Bass
Lagges Wild: Schlagzeug

Kick Joneses live:

21.10. Köln, Tsunami
22.10. Frankfurt, Au
11.11. Karlsruhe, Alte Hackerei
12.11. Freiburg, Slow Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.