Garage-Rocker THE SORE LOSERS mit Album und Tour

The Sore Losers bringen dich zurück in die Garage, dahin wo die Musik laut, brutal und aufregend ist – und vor allem Spaß macht. In ihrer Heimat Belgien konnten sie mit ihrem bluesigen Rock direkt aus der Garage mehr als nur Achtungserfolge erlangen, in Deutschland konnten sie ihr Talent mehrfach als Support von Triggerfinger unter Beweis stellen. Das ist Rock, das ist Roll, und diese belgischen Mötley Crüe wissen, wie man beides richtig handelt. Von Petty bis Zeppelin, von Wilco bis zu den Raconteurs – diese Loser werfen alles in einen Mixer und kochen ihr eigenes Süppchen draus. Am 20. Februar 2015 erscheint das Album „Roslyn“ offiziell auch in Deutschland über H’Art. Die Herren sind ab dieser Woche und auch im kommenden Februar/März nochmals auf Tour:

14.12. Berlin, SO 36
15.12. Dresden, Beatpol
16.12. Hamburg, Gruenspan
17.12. Münster, Gleis 22

2015:

18.02. Oberhausen, Druckluft
19.02. Hamburg, Molotow
20.02. Berlin, Bang Bang Club
21.02. Hannover, Lux
25.02. Weinheim, Café Central
26.02. Konstanz, Kulturladen
27.02. Stuttgart, 1210
20.03. Bremen, Tower
21.03. Köln, Tsunami


Tickets ab jetzt im GHvC-Shop verfügbar.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.