FLYING COLORS sind zurück – mit MEHR!

Kaum ist die Tour der Neal Morse Band beendet, Neals neues Musical und Mike Portnoys Livealbum mit Sons Of Apollo im Anflug, hat das Dynamische Duo des Prog schon wieder ein Eisen im Feuer: das dritte Album von Flying Colors namens „Third Degree“, das am 4. Oktober in die Plattenläden Eures Vertrauens kommt.

Neben Neal und Mike besteht die Band nach wie vor aus den Dixie-Dregs-Veteranen Dave LaRue (bs) und Steve Morse (gtr), der nach wie vor hauptamtlich bei einer blutjungen, vielversprechenden britischen Newcomerband namens Deep Purple spielt sowie Sänger Casey McPherson, der auch noch bei Alpha Rev tätig ist.

Wenn Prog-Typen wie Neal und ich sich Instrumental-Typen wie Steve und Dave anschließen und Casey der Mittelpunkt von allem ist, können wir Songs schreiben, die nicht nur unglaublich musikalisch, sondern auch genauso eingängig und melodisch sind.

Mike Portnoy

Natürlich ist es für Vielbeschäftigte wie die Flying-Colors-Musiker nicht immer einfach, einen gemeinsamen Zeitplan zu finden. Deshalb hat es auch zwei Jahre gedauert, bis die neun Tracks von „Third Degree“ standen. Aufgrund der Terminproblematik aufzugeben stand für die Fünf nie zur Debatte:

Zwischen uns herrscht eine ganz besondere Chemie. Je vertrauter wir einander werden, desto besser werden wir als Musiker und auch die Musik selbst reift dadurch immer weiter.

Mike Portnoy

Als erstes Video gibt’s mit ‚More‘ einen Song, der den melodischen Prog-Sound von Flying Colours weiterentwickelt und mit einem Alternative-Rock-Einschlag irgendwo zwischen neueren Foo Fighters und alten Muse verbindet. Hört Euch den Song einfach selbst an:

Newsquelle: Netinfect

Foto: Jim Arbogast

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.