ENDSEEKER – WS TV Interview auf dem Summer Breeze 2019

Fünf Jungs aus Hamburg, die sich mit Leidenschaft und Innovation vor ihren großen Vorbildern verbeugen: Den schwedischen Death-Metal-Bands der 90er Jahre. Mit Talent, Biss und Fleiß haben es Endseeker in kürzester Zeit vom ostdeutschen Label FDA Records zu Metalblade gebracht.

Das zweite Album „The Harvest“ ist erst vor wenigen Tagen erschienen und fährt durchgehend gute bis sehr gute Kritiken ein. Mit dem chilligen Sänger Lenny haben wir beim Summer Breeze über die bisherige „Reise“ der Band, über Inspirationsquellen und Pläne für die Zukunft geplaudert. Und über das Paarungsverhalten des Tiefsee-Anglerfisches.

Daniel und Lenny beim Interview auf dem Summer Breeze 2019

Webseite Endseeker
Endseeker bei Facebook
Metalblade Records (Label)

Endseeker sind:

Lenny – Gesang
Ben – Gitarre
Jury – Gitarre
Thorsten – Bass
Andre – Schlagzeug

Copyright Bandfoto: Toni B. Gunner

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.