Municipal Waste – Electrified Brain

Die Hochzeiten von ,Thrashing Is My Business … and Business Is Good‘ sind definitiv vorbei für die Crossover Thrasher von Municipal Waste. Die Zeichen auf ihrem siebten Album „Electrified Brain“ (Nuclear Blast Records) stehen auf ,Last Crawl‘ und ,Grave Dive‘.

Municipal Waste machen dort weiter, wo sie 2003 mit „Waste ’Em All “ angefangen haben und zuletzt mit „Slime and Punishment“ aufgehört haben. Sie bieten dasselbe musikalische Konzept feil: Old School Thrash Metal gepaart mit der überschäumenden Energie des frühen US Hardcores und kindisch-launige Texte, die aber immer wieder das aktuelle Tagesgeschehen in der Welt tangieren. Die wilden Riffs sind weiterhin in dem für das Quintett typischen kratzigen Sound gehalten, die rotzig-aggressiven Vocals von Tony Foresta sind ebenfalls die gleichen geblieben, ebenso wie das kompakte Songwriting, das darauf ausgerichtet ist, den Live-Pit auf höchstmögliche Temperatur zu bringen.

Der letzte Weg zum Stagedive ins Grab

Das Konzept geht im Großen und Ganzen zwar immer noch auf, aber die Funken sprühen nicht mehr so wild und gefährlich. Live auf der Bühne wird sich das mit großer Sicherheit komplett anders anfühlen, da Municipal Waste dort immer am Rande des Wahnsinns operieren. Aber auch nach dem dritten Durchgang ist kein richtiger Kracher auszumachen, der für wirklich nachhaltige Blutergüsse und Prellungen sorgt. Am nahesten kommt dem ,Crank the Heat‘ mit seinem unbändigen Tempo und dem plötzlichen Breakdown zum Chorus mit seinen massiven Crew-shouts. Oder das hyper-wütende ,Putting on Errors‘ mit den crazy choralen Chören im Hintergrund.

An ihr Highlight „The Art of Partying“ können Municipal Waste bei weitem nicht heranreichen. Zu behaupten, sie haben ihre Energie verbraucht, trifft auf „Electrified Brain“ aber auch nicht zu. Es ist halt arm an schlagkräftigen Hits, die einen schon beim Hören auf Konserve in den Schleudergang eines wohldesorganisierten Pits werfen.

Bewertung: 2-

Homepage von Municipal Waste

Municipal Waste bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.