BIG BIG TRAIN – Neues Album vom Tod des Frontmanns überschattet

Heute veröffentlichen BIG BIG TRAIN ihr neues Album „Welcome To The Planet“. Es folgt bereits sechs Monate nach dem im Sommer veröffentlichten „Common Ground“ und fügt der ohnehin schon reichen Karriere des britischen Musikerkollektivs weitere Facetten hinzu.

Leider wird „Welcome To The Planet“ das letzte Album mit Sänger David Longdon sein, der im November 2021 im Alter von nur 56 Jahren überraschend verstarb. Die Aufnahmen waren zu dem Zeitpunkt bereits abgeschlossen und in Absprache mit Davids Partnerin wurde entschieden, das Album wie geplant zu veröffentlichen.

Foto Credit: Sophocles Alexiou

Bandhomepage

Big Big Train bei Facebook

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.