Hard Action

Sinister Vibes

  • Artist: Hard Action
  • Album: Sinister Vibes
  • Label: Svart Records
  • Release: 2015-06-12
  • Medium:
  • Bewertung:2-

Finnland ist nicht nur das Land der Lappen und Rentiere, sonder auch das mit einer schier unglaublichen Dichte an Rockbands. Für das, was man in der Regel an Bands von dort stilistisch erwartet, überraschen Hard Action bereits etwas. Die 2014 gegründete Band aus bereits banderfahrenen Musikern, unter anderem von dern Heavy-Rockern Speedtrap, hat trotz der kurzen Existenz bereits einiges an internationaler Aufmerksamkeit der Fachpresse auf sich gezogen. Das Quartett ist mit einer energiegeladenen Mischung aus Punk Rock und Garage Rock voller 70er-Jahre Vibes am Start und macht seine Sache sehr ordentlich. Das Tempo der Musik ist hoch, der Sound rauh und sehr gitarrenlastig, mit simplen aber eingängigen Riffs und melodiösen In-Your-Face-Leads. Los geht’s mit der punkig angehauchten Uptempo-Nummer ‚Dead Dogs’und dem dreckigen Rock’n’Roller ‚Cut To The Bone‘ – launiger Einstieg, der Beine und Nacken in Bewegung versetzt. Ab und an erinnert das an Punk’n’Roll Gruppen wie Psychopunch – aber Hard Action machen vor allem ihrem Namen alle Ehre. Melodiös-melancholischer Groove oder technisch-innovative Spielereien sind ihr Ding nicht, ‚Night Moves‘ hat gar einen funkigen Rhythmus. Bei ‚Hey You‘ oder dem Titeltrack dagegen ist der punkige Einschlag dann wieder besonders zu Spüren. Allen Songs gemeinsam ist die aber die unverfälschte Energie, die wirklich Laune macht. Rock’n’Roll ist Hard Action. Passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.