SOPHIE AUSTER – Zweites Album im August

Was passiert, wenn zwei hochangesehene Autoren des 21. Jahrhunderts eine Tochter großziehen? Tritt sie in die Fußstapfen und widmet sich der Philosophie des Alltags, übersetzt sie Sartre oder schreibt Gedichte? Fast, könnte man meinen, wenn man Sophie Auster hört. Die ist zwar nicht Schriftstellerin geworden, sondern Schauspielerin und Musikerin, lässt dennoch viel von den Eltern durchblitzen. Als Tochter von Siri Hustvedt und Paul Auster verbindet sie ihre anspruchsvollen Texte mit gewaltiger Stimme und jazziger Musik.

Schon vor zehn Jahren ging die Amerikanerin die ersten Schritte im Musikbusiness. Mit gerade einmal 18 veröffentlichte Sophie Auster ihr Debütalbum, dann legte sie eine lange Pause ein. Nach der EP ‚Red Weather‘ von 2012 kommt ab dem 12.08. ihr zweites Album ‚Dogs and Men‘ auf den Markt. Ein Titel, der laut Auster auf eine Zweiteilung der LP anspielt:

‚Men steht für Liebe und Herzschmerz und Dogs für die eher unwirkliche und träumerische Seite des Albums.‘

Ein erstes Video zur Single ‚Bad Manners‘ kannst Du Dir hier ebenfalls anschauen. In dem skurrilen Clip schlüpt die Musikerin und Schauspielerin gleich in mehrere Rollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.