Mogwai

Music Industry 3. Fitness Industry 1.

  • Artist: Mogwai
  • Album: Music Industry 3. Fitness Industry 1.
  • Label: PIAS / Rock Action
  • Release: 2014-11-28
  • Medium:
  • Bewertung:2+

Uuund … Abpfiff! Mit einem verdienten 3:1-Arbeitssieg ringt Team Musikindustrie das Team Fitnessindustrie nieder. Wo auch immer letzteres herkommen, wer mitgespielt und was auch immer es sich auf die Trikots gestickt haben mag – geholfen hat es wenig. Unter dem Strich stehen drei Traumtore der schottischen Mannschaft, herausgespielt von ausgerechnet denjenigen, die den Sprung in die ‚Rave Tapes‘-Auswahl Anfang der Saison nicht packten, und vorbereitet von Neuzugängen, wie sie in der EP-Liga hochkarätiger kaum sein könnten.

Nervt’s langsam, das Kommentatorengefasel? Nun, wer wie Mogwai gern mit Chiffren hantiert und eine Wortwahl so transparent wie Milchglasfenster trifft, darf sich nicht wundern, dabei seinen Adressaten zu Wortfeldverschiebungen veranlasst, wenn nicht gar genötigt zu haben. Auf ‚Music Industry 3. Fitness Industry 1.‘ schicken die Post Rock-Koryphäen die Nachzügler ihres im Januar erschienenen Albums ‚Rave Tapes‘ ins Rennen – ohne dass zumindest qualitativ ersichtlich wäre, weswegen die der Hörerschaft nicht schon eher vergönnt gewesen sind.

Zu den drei neuen, vom treibenden, (g)riffig arrangierten ‚Teenage Exorcists‘ angeführten Stücken, die einem in altbekannter, wohlig dumpfer Behäbigkeit entgegenwalzen, gesellen sich drei überarbeitete ‚Rave Tapes‘-Tracks. Was Mogwai während der Tour vertrauensvoll in die Obhut ihrer Freunde gaben, ist gediehen und hat Ableger gebildet. ‚Remurdered‘ lockte Mischpult-Stoiker Blanck Mass verblüffend weit aus seiner Comfort Zone. Resultat: ein sich grimmig voranfressendes ‚Re-Remurdered‘. Tour-Kumpane Pye Corner Audio stellt mit seinem einfühlsamen, ja geradezu zärtlichen ‚No Medicine For Regret‘-Mix Orts- und Klangkundigkeit unter Beweis und zum Abschluss dreht Nils Frahm ‚The Lord Is Out Of Control‘ mit Engelsgeduld durch seinen Pianodub-Wolf.

So geht Sportsmanship auf Akustisch. Wer also lohnenswerte EPs mit Bereicherungscharakter sucht: Die gibt’s weiterhin fast nur bei Mogwai. Und jetzt nochmal in der Wiederholung, bitte! Das muss ich ein zweites Mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.