Sebel

2020 im Schlafanzug besiegt

  • Artist: Sebel
  • Album: 2020 im Schlafanzug besiegt
  • Label:
  • Release: 2021-08-27
  • Medium:
  • Bewertung:2+

Du kennst Sebel nicht? Doch – bestimmt! Zumindest dürfte seit dem Frühjahr 2020 ganz Deutschland seinen Song „Zusammenstehen“ kennen. Die Nummer war der Corona-Mutmach-Hit im ersten Lockdown. In verschiedenen – auch sprachlichen – Varianten, u.a. einer All-Star-Version mit 180 internationalen Künstler*innen, ging die Nummer auf allen Kanälen durch die Decke. Ansonsten teilt sich der 40-jährige die Bühne mit u.a. Stoppok und Alligatoah, ist aber eben auch seit über zehn Jahren Solomusiker. Als dieser bringt er nun mit „2020 im Schlafanzug besiegt“ sein mittlerweile viertes Werk unter eigenem Namen und Label auf den Markt. Die elf Songs hat er dabei weitestgehend im Alleingang eingespielt und produziert.

Mit dem Titelsong „2020“ geht es los. Die Gefühle, die die meisten Menschen im letzten Jahr erlebt – und oftmals mit viel Alkohol runtergespült haben – beschreibt der Multi-Instrumentalist hier sehr pointiert.

Kurz vor der Bundestagswahl ist ein Song wie „Dumme an die Macht“ gewagt. Beim genauen Zuhören wird dann aber klar, dass es sich um eine allgemeine Gesellschaftskritik handelt und keine Parteienempfehlung ist. Dass in dem Land der Dichter und Denker so viele „Deppen am Drücker sind“, ihre „Beautyblogs auf Instagram“ und „neuesten Facebook-Theorien“ verbreiten, lässt dem Musiker keine Ruhe.

Die Single „Mir reicht´s“ kommt mit einer radiotauglichen Melodie um die Ecke und groovt lässig vor sich hin. Auf „Stalingrad“ gibt sich Sebel der naiv-sympathischen Träumerei hin, dass es Hitler nie bis an die Macht geschafft hätte. Am Schluss wird es dann doch noch einmal politisch. Der Künstler kehrt in die Realität zurück und bezieht eindeutig Stellung: „Wo kommen all die Spinner her, es ist verrückt und es werden täglich mehr, als hätte es den Krieg nie gegeben.“

Mit reichlich Seemanns-Metaphern ist die Ballade „Halt Dich Fest“ versehen. Der Sänger wird dabei von seiner Lebensgefährtin Inga Strothmüller gesanglich unterstützt, genau wie beim Schluss-Song „Zusammenstehen“. Der virale Super-Hit beendet das Album nach knapp 40 Minuten in der schlichten Ursprungs-Version. Nur Klavier und zwei Stimmen.

Insgesamt gerät „2020 im Schlafanzug besiegt“ ziemlich ruhig und oft sehr nachdenklich. Den Grund hat Sebel Whiskey-Soda im ausführlichen Interview erzählt. Wer ein Corona-Konzept-Album erwartet, wird zu Recht enttäuscht. Das wäre dann doch zu langweilig und offensichtlich gewesen. Die Titel finden allesamt schnell den Weg in den Gehörgang. Bei den Texten lohnt es sich, mehrfach und genau hinzuhören. Wer auf Stoppok, die aktuellen BAP, Philipp Poisel oder Ingo Pohlmann steht, wird hier auf seine Kosten kommen.

Künstlerhomepage

SEBEL bei Facebook

SEBEL bei Instagram

Wolfgang

Altenpfleger mit didaktischer Weiterbildung. Hört Rockmusik aus verschiedenen Genres und bis zu einem gewissen Härtegrad aus allen Jahrzehnten, hin und wieder auch eher ruhigere Singer/Songwriter. Geht oft auf Konzerte, aber leider nur noch selten auf Festivals. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.