Gloson

Yearwalker

  • Artist: Gloson
  • Album: Yearwalker
  • Label: Art of Propaganda
  • Release: 2015-03-23
  • Medium:
  • Bewertung:1-

Hier haben wir eine kleine Post-Metal-Sludge-Perle aus Schweden. Gloson aus Halmstad in Südschweden sind vier Jungs, die Bands wie Neurosis, Isis und Cult of Luna lieben, aber bei aller Verehrung ihr eigenes Ding machen wollten. Das ist ihnen mit dem 32-minütigen Mini-Album „Yearwalker“ gelungen. Die nur vier Tracks beben vor Intensivität und oszillieren zwischen hartem Post-Metal und mitternachtsschwarzem Sludge. Melancholisch-Sanfte Melodien, die an ihre Landsmänner von Cult of Luna erinnern, kombiniert mit doomigen Todes-Growls und schneidend scharfen Gitarrenriffs sorgen für eine einzigartige Stimmung. Mal mit hoher Spannung, mal mit explodierender Dynamik loten die Herren die Genre-Klischees aus und verpassen denen ihren eigenen Dreh. Sehr lecker, die Herren!

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.