U2 – Tour und Special-Edition zum 30. Jahrestag von Joshua Tree

The Joshua Tree Tour 2017 würdigt und feiert das Originalalbum von 1987 und die dazugehörige Tour, mit denen U2 damals ihre Begeisterung für die amerikanische Landschaft, die Menschen, die Literatur und seine Mythen zum Ausdruck brachten. 30 Jahre später ist diese Faszination wieder besonders aktuell und wenn sich die Band noch einmal auf das Album besinnt, bekräftigt sie damit ihre Liebe zu diesem Kontinent in einer außergewöhnlichen Zeit.

Der niederländische Fotograf und Filmemacher Anton Corbijn, mit dem die Band schon seit vielen Jahren zusammenarbeitet und dessen unverwechselbare Bilder schon das Originalalbum begleiteten, besuchte noch einmal das Death Valley und Zabriskie Point – und einige weitere Orte – und produzierte eine Reihe neuer, eindringlicher und stimmungsvoller Filme, die während des Auftritts in brillanter 8K-Auflösung auf einer gewaltigen, circa 60×14 Meter großen Videowand hinter der Band zu sehen sind. Sie präsentieren die Songs von Joshua Tree in der Reihenfolge wie auf dem Album, abgerundet mit einer Reihe von Highlights aus ihrem umfangreichen Katalog. Im untenstehenden Video vom zweiten Konzert der Tour ist die beeindruckende Bühne zu sehen.

Die Tour hat vor wenigen Tagen in den USA begonnen, in Europa wird die Band im Juli gastieren. Neben dem einzigen Deutschland-Konzert in Berlin sind auch die meisten weiteren europäischen Shows ausverkauft. Es gibt allerdings noch Tickets für Paris und London, wo zwei Auftritte stattfinden werden.

Zudem erscheint am 2. Juni die Jubiläums-Auflage von „Joshua Tree“ als 7-LP-Special-Edition und als 2-LP-Standard, sowie als 4CD- sowie 2CD-Deluxe-Edition und als Standard-CD und Download. Sämtliche Infos zum Tracklisting und der Aufmachung der verschiedenen Packages findet ihr auf U2.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.