TORCHE – Neues Album, Tourdaten und eigenes Video-Game

Torche kommen diesmal nicht nur mit einem neuen Album, sondern auch mit dem eigens zur Promo des Albums kreierten 16-bit Videospiel „Torche vs. Robots“ daher. Wenn man sich auf der Seite ein Bandmitglied ausgesucht hat, kämpft man dann im Spiel gegen Roboter und weicht herunterfallenden Sachen aus. Sehr charmant und ausgefallen, wie wir finden.

Vielleicht kann einem diese amüsante, kleine Spielerei schon mal ein bisschen die Zeit bis zur Veröffentlichung von „Restarter“ am 24. Februar 2015 vertreiben, während man einigen der Songs schon vorab via Stream lauscht.

Im Mai 2015 kommen Torche dann auch live zu uns auf Tour und man kann die Songs energiegeladenen Jungs live genießen:

02.05.15 Leipzig, Täubchental
05.05.15 München, Ampere
13.05.15 CH-Zürich, Dynamo
14.05.15 Wiesbaden, Schlachthof
15.05.15 Köln, Underground
16.05.15 Berlin, Bi Nuu
17.05.15 Hamburg, Hafenklang
18.05.15 NL-Nijmegen, Merelyn

[i](geschrieben von Kerstin Helbig)[/i]

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.