THE STATESBORO REVUE – Country-Rocker suchen Unterstützer für neues Album

Die wunderbaren, texanischen Country-Rocker Stewart Mann & The Statesboro Revue wenden sich mit einer Crowdfunding-Kampagne zur Produktion eines neuen Album an ihre Fangemeinde. Das letzte Album „The Jukehouse Revival“ ist sechs Jahre her. Im Indiegogo-Kampagnen-Video erklärt Stewart Mann den Grund für das lange Schweigen. Nach einem schweren Autounfall des Bandgründers folgte direkt die Pandemie – und eine ernsthafte Schaffenskrise. Die Corona-Pandemie ließ viel Zeit zum Nachdenken. Letztlich wurde sich Mann bewußt, daß er nicht anderes tun wolle, als Musik zu schreiben. Zahlreiche Fans wird es freuen, daß die vom Rolling Stone Magazin und dem SXWX-Festival gelobte Americana-Band nach zahlreichen, erfolgreichen internationalen Touren nicht aufgibt. Findet hier ein Interview und einen Livebericht der Band bei uns.

Bereits ab 10 US$ ist man beim Crowdfunding dabei und erhält als Dankeschön das neue Album als Download, der Release ist für September 2022 geplant.

Bandhomepage
Crowdfunding-Seite bei Indiegogo
The Statesboro Revue bei Facebook
The Statesboro Revue bei Youtube

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.