QUEEN + ADAM LAMBERT auf Europa-Tour

Nachdem es Brian May, Roger Taylor und Nezugang Adam Lambert mit ihrem umjubelten Konzert in Köln 2016 geschafft haben, die Spötter zum Großteil mundtot zu machen, kommen sie 2017 nochmal zum Nachschlag nach Deutschland. Und, noch besser: die aktuelle Tour zelebriert offiziell das 40jährige Jubiläum des „News Of The World“-Album, mit dem die Band seinerzeit ihren Ruf als knackige Hardrockband bestätigte und sogar in der Punk-Ära ihre Relevanz bewies.

Am 2.11.2017 gastieren Queen + Adam Lambert im Münchener Olympiastadion und am 8.11.2017 in der Stadthalle Wien. Für unsere Leser im Südwesten ist mit Sicherheit auch das Konzert am 12.11.2017 in Le Galaxie im Amneville/Frankreich von Interesse, da das schöne Städtchen gerade einige Minuten hinter der deutsch-französischen Grenze und ganz in der Nähe von Saarbrücken liegt.

Natürlich, ohne Freddie Mercury und John Deacon wird das Ganze nie wieder wirklich so 100% Queen sein, denn wie The Beatles und The Who waren Queen immer mehr als die Summe ihrer Teile. Aber, genauso wie Daltrey und Townshend immer noch besser sind als gar kein The Who-Erbe, haben sich die beiden Altvorderen mit Adam Lambert zumindest einen musikalisch kompetenten und engagierten Partner gesucht, um den Nachlass der Band zu verwalten. Eigenständig genug, um nicht als Kopie durchzugehen, aber im Gegensatz zu Paul Rodgers auch flexibel genug, sich die Songs zueigen zu machen.

Seit Herbst 2013 absolvierte das Team über 90 gemeinsame Gigs und überraschte dabei mit interessanten Setlists, die neben den Hits immer wieder auch „Deep Cuts“ wie ‚Stone Cold Crazy‘, ‚The Hero‘ oder ‚Save Me‘ umfasste. Das auf der kommenden Tour im Mittelpunkt stehende „News Of The World“ bietet neben den Welthits ‚We Will Rock You‘ und ‚We Are The Chamions‘ natürlich auch eine ganze Menge vergessener Schätzchen, und Fans dürfen jetzt schon einmal berechtigterweise auf Ausgrabungen wie ‚Get Down, Make Love‘, ‚It’s Late‘, ‚Sheer Heart Attack‘ und die Jahrhundertballade ‚Spread Your Wings‘ hoffen.

Nach Aussage von Roger Taylor wird auch ein völlig neues Bühnendesign präsentiert werden – und „alles ist 100% live“! Brian May weist auf eine

„ambionierte musikalische Agenda hin“

, während Adam Lambert die Herausforderung begrüßt,

„noch tiefer in den Klassiker-Kanon von Queen einzutauchen“

.Seien wir ehrlich, das klingt definitiv nach dem Besten, was man jenseits des Originalquartetts als Queen-Fan bekommen kann!

02.11.2017 – D – München, Olympiastadion
08.11.2017 – A – Wien, Stadthalle
12.11.2017 – F – Amneville, Le Galaxie

Foto: Xavier Vila, PGM Konzertagentur

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.