COOGANS BLUFF – Im Januar kommt das neue Album

Coogans Bluff aus Rostock und Berlin melden sich im Januar mit einem neuen Album zurück. Die Band schafft es mit ihrer elektrisierenden Mischung aus Funk, Jam, Krautrock, Prog, Soul, Blues und Stoner (ja, alles zusammen, das ist ja das Coole!) immer wieder, gekonnt alle Genregrenzen zu umschiffen und sieht musikalischen Stillstand als Fremdwort an. Freuen wir uns also auf den 24. Januar 2020, wenn „Metronopolis“ verfügbar sein wird. Wir prophezeien mal, dass das sehr spannend und abwechslungsreich werden wird.

Vorab haben wir schon mal das neue Video zum Song Gadfly:

Eine Tour ist auch in Planung:

30.01.2020 – DE Hamburg, Knust
31.01.2020 – DE Köln, Blue Shell
01.02.2020 – DE Bielefeld, Forum
13.02.2020 – DE Dortmund, Musiktheater Piano
14.02.2020 – DE Oldenburg, Cadillac
15.02.2020 – DE Hannover, Lux
28.02.2020 – DE Dresden, Groovestation
29.02.2020 – DE Leipzig, Noels Ballroom
12.03.2020 – DE München, Feierwerk
13.03.2020 – DE Stuttgart, Goldmarks
14.03.2020 – DE Jena, KuBa
26.03.2020 – DE Nürnberg, Z-Bau
27.03.2020 – CH Olten, Coq D’Or + Powder For Pigeons
28.03.2020 – DE Frankfurt am Main, The Cave
24.04.2020 – DE Rostock, Peter-Weiß-Haus
25.04.2020 – DE Berlin, Lido

Coogans Bluff offizielle Webseite

Coogans Bluff bei Facebook

Noisolution

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.