OZZY OSBOURNE – Abschiedstour mit JUDAS PRIEST wegen Krankheit verschoben

Erst vor zehn Tagen hatten wir nochmals auf die anstehende Abschiedstour von Ozzy Osbourne hingewiesen – nun muss der „Prince of Darkness“ auf Rat seiner Ärzte die gesamte Tour abblasen.

Der ehemalige Black-Sabbath-Frontmann mit der ohnehin angeschlagenen Gesundheit hatte sich erst von einer Staphylokokken-Infektion inklusive Operation an der Hand erholt und sich nun eine starke Grippe mit Bronchitis eingefangen. Auf Rat seiner Ärzte wäre bei der Belastung einer Tour im Winter die Gefahr einer Lungenentzündung zu gross.

Ozzy ist am Boden zerstört:
„Ich möchte mich bei all meinen treuen Fans, meiner Band, Crew und den Jungs von Judas Priest entschuldigen, dass ich euch hängenlasse. Ich verspreche aber allen, dass die Tour mit Judas Priest nachgeholt wird. Wir sind gerade dabei, neue Termine für September zu planen. Nochmals sorry an euch alle. Gottes Segen. Ich liebe Euch alle, Ozzy.“

Whiskey-Soda und alle Rocker weltweit wünschen dir baldige Genesung, Ozzy!

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.