NOSOUND – Geballte Progpower im CD/DVD-Doppelpack

Die von Pink Floyd, Brian Eno und Porcupine Tree beeinflusste Band Nosound spielte im Sommer 2014 auf Teneriffa auf dem Starmus Festival im 2390 Meter hoch gelegenen Teide Observatorium vor einzigartiger Kulisse. Das Starmus Festival ist eine Kombination aus Wissenschaft, Kunst und Musik, auf dem u. a. als Sprecher der berühmte Physiker Stephen Hawking auftrat.

Und genau diese Mischung aus Wissenschaft, Kunst und Musik ist auch in der Musik von Nosound anzutreffen: Art Rock, Ambient, Elektronik und Progressive treffen aufeinander und ergeben ein faszinierendes Klanggemälde.

Nosound begann 2005 als Solo-Projekt des italienischen Musiker Giancarlo Erra und entwickelte sich schnell zu einer „richtigen“ Band, die inzwischen beim Steven Wilson und Porcupine Tree Label KScope unter Vertrag ist. Beste Gesellschaft also für die italienischen Progger. Nach vier Studioalben, drei EPs und zwei Compilations erscheint nun am 03. April mit „Teide 2390“ ein faszinierendes Live-Album, das als CD/DVD-Combo daher kommt und für Vorbesteller noch Goodies wie Sticker und exklusive Gitarren-Plektren beinhaltet.

Line-Up:
Giancarlo Erra – Gesang, Gitarre, Keyboard
Marco Berni – Keyboard, Gesang
Alessandro Luci – Bass, Keyboard
Paolo Vigliarolo – Gitarre
Giulio Caneponi – Schlagzeug, Gesang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.