NAILED TO OBSCURITY kündigen zweites Album an

Treffen sich fünf Death-Metaller in Ostfriesland. Nein, das ist kein Auftakt zu einem Ostfriesen-Witz. Im Gegenteil. Die fünf Musiker von Nailed to Obscurity nehmen ihr Geschäft ernst. Und ihr Geschäft, nämlich doomiger Death-Metal, ist beim besten Willen nicht zum lachen. Die Jungs haben mit einem beachtichen Debüt und Live-Auftritten mit Voivod oder Dying Fetus ihre Qualitäten längst bewiesen.

Nun steht für den 3. Februar 2017 der Nachfolger des Erstlings „Opaque“ in den Startlöchern. „King Delusion“ wird das Werk Numero 2 titeln, und hier sind Cover-Artwork und Trackliste:

01. King Delusion
02. Protean
03. Apnoea
04. Deadening
05. Memento
06. Uncage My Sanity
07. Devoid
08. Desolate Ruin

Live wird es die Jungs dieses Jahr noch an folgenden Terminen zu sehen geben:

26.11. Osterholz-Scharnbeck, KUZ
02.12. Oberhausen, Ruhrpott Metal Meeting, mit Blind Guardian u.a.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.