MUTOID MAN debütieren mit ‚Bleeder‘

Nach Veröffentlichung ihrer ersten EP ‚Helium Head‘ werden die Progressive-Rocker von Mutoid Man Ende Juni erstmalig in Albumlänge gehen. Gitarrist Stephen Brodsky (Cave In), Drummer Ben Koller (Converge, All Pigs Must Die) und Bassist Nick Cageao stehen dazu, Inspiration aus Nintendo-Videospielen zu schöpfen. Ihr Albumdebüt, das sie saftiger Weise ‚Bleeder‘ getauft haben, wird noch weitaus mehr über die Vorlieben und musikalischen Persönlichkeiten des Trios preisgeben.

Seine Tracklist liest sich wie folgt:

01  Bridgeburner
02  Reptilian Soul
03  Sweet Ivy
04  1000 Mile Stare
05  Surveillance
06  Beast
07  Dead Dreams
08  Soft Spot in My Skull
09  Deadlock
10  Bleeder

Die jüngste Enthüllung hört auf den Namen ‚Reptilian Soul‘ und kann hier angehört werden:

Wem das noch nicht genug ist, der findet hier mit ‚Sweet Ivy‘ einen weitere Kostprobe vom Album sowie untenstehend den Song ‚Bridgeburner‘ als Studio-Liveperformance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.