MUDHONEY – Digitaler Müll zum Frühstück

Im vergangenen Jahr haben Mudhoney ihr zehntes Album ‚Digital Garbage‘ veröffentlicht. Am 20. September schieben sie nun ‚Morning In America‘ nach: eine 7-Song-EP mit Tracks, die während der Album-Sessions letztes Jahr entstanden sind.

Zu den Tracks gehören ‚Let’s Kill Yourself Live Again‘ (eine alternative Version von ‚Kill Yourself Live‘ und der Bonustrack für die japanische CD-Version des Albums), die drei Songs ‚Snake Oil Charmer‘, ‚Morning In America‘ und ‚Creeps Are Everywhere‘, die nicht mehr auf das Album passten, sowie ‚Ensam I Natt‘ (‚So Lonely Tonight‘ – ein Leather Nun-Cover) und ‚Vortex Of Lies‘ von der limitierten EU-Tour 7″ Single.

Mit ‚One Bad Actor‘ ist hier der letzte Track der EP zu hören – eine neue Version von Mudhoneys Song in der limitierten und jetzt sehr ausverkauften SPF30 Split 7″ Single mit den Hot Snakes.

 

Morning In America  -Tracklisting:
1. Vortex Of Lies
2. Creeps Are Everywhere
3. Ensam I Natt
4. Morning In America
5. Let’s Kill Yourself Live Again
6. Snake Oil Charmer
7. One Bad Actor

 

 

Foto: Niffer Calderwood

www.cargo-records.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.