MILES NIELSEN AND THE RUSTED HEARTS – Live-Termine im Mai

Miles Nielsen ist der Sohn des Cheap Trick Gitarristen und Songwriters Rick Nielsen. Mit seiner Band Miles Nielsen And The Rusted Hearts hat der Songwriter ein Album namens Heavy Metal aufgenommen, dass seinem Namen so gar nicht gerecht wird, zumindest was Lautstärke und Härtegrad angehen. Es handelt sich vielmehr um ein wunderbar leichtes und entspanntes Folk-, Pop- und Countryalbum, das wir Freunden von Acts wie Tom Petty oder Fleetwood Mac wärmstens ans Herz legen können.

Die Jungs sind im Mai auf Tour:

13.05 D   Singwitz, Kesselhaus
23.05 D   Norderstedt, Musicstar
24.05 D   Frelsdorf, Kulturtransport
26.05 CH Rubigen, Mühle Hunziken
27.05 D   Schwäbisch Hall, Anlagencafé

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.