KID ROCK kündigt neues Album an

Kid Rock hat die Veröffentlichung seines neuen Albums bekannt gegeben. Dies geschah in gewohnt lässiger Manier via Twitter mit der Nachricht „Big news on KidRock.com. 2015 is gonna be a shitshow!“.

„First Kiss“ erscheint am 20.02.2015 und ist zugleich das zehnte Studioalbum des 44-Jährigen aus dem US-Bundesstaat Michigan. Das Album wurde von Kid Rock selbst produziert und in seinem Studio in Michigan aufgenommen, an zwei Tracks war außerdem Dann Huff (u.a. Faith Hill, Megadeath) als Co-Produzent beteiligt. Die erste Single ist für Anfang 2015 angekündigt. Das Album ist der Nachfolger von „Rebel Soul“, das 2012 erschien. Während der anschließenden Tour spielte Kid Rock vor mehr als 550.000 Menschen binnen nur eines Sommers – kaum verwunderlich also, dass er auch für sein neues Album „First Kiss“ bereits Live-Dates in Planung hat. Die genauen Termine werden in Kürze bekannt gegeben. Begleitet wird der Sänger wie gewohnt von seiner Twisted Brown Trucker Band.

Robert James Ritchie, wie der Künstler mit bürgerlichem Namen heißt, vermischt auf seinen Alben eine Vielzahl von Stilen, Hip-Hop-Elemente treffen auf Southern Rock, Rap auf Country. 2008 hatte Kid Rock insbesondere in den deutschsprachigen Ländern einen großen Erfolg mit dem Song ‚All Summer Long“, den er als Hommage an Warren Zevon und ‚Werewolves Of London‘ und dem Klassiker von Lynyrd Skynyrd ‚Sweet Home Alabama‘ konzipiert hatte. Ursprünglich war das Lied nicht für eine eigenständige Veröffentlichung vorgesehen; es wurde aber so oft im Radio gespielt, dass man sich doch dazu entschied, es im Juni 2008 als Single herauszubringen.

Nicht zuletzt wird Kid Rock aber auch kontrovers diskutiert wegen seiner teils extrem konservativen politischen Einstellung. 2012 unterstützte der Musiker im Präsidentschaftswahlkampf in den USA die konservativen Republikaner und trat auf dem Nominierungsparteitag auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.