Hardcore-Legende AGNOSTIC FRONT auf Tour ab Juni

Was gibt es schöneres als einen warmen Sommerabend, ein paar kalte Getränke, ein verschwitzter Club und Klassiker wie „Blind Justice“, „Your Mistake“ oder „Gotta Go“ um die Ohren geballert zu bekommen?

Die New Yorker Hardcore-Legende Agnostic Front macht diesen Traum im Juni und Juli möglich. Zusammen mit illustren Gästen laden Roger Miret, Vinnie Stigma und Kollegen zum schweißtreibenden Pogo, lauten Gröhlen und Fistbanging in die hiesigen Clubs. Lasst euch die Hardcore-Kante auf keinen Fall entgehen. Zeigt her eure Tattoos!

Hier die bestätigten Termine:

16.06. Bochum, Bahnhof Langendreer
19.06. Aachen, Musikbunker
20.06. Freiburg, Atlantik
22.06. München, Backstage
23.06. AT-Wien, Viper Room
30.06. AT-Innsbruck, Livestage
01.07. Würzburg, Mission Ready Festival
02.07. Karlsruhe, Die Stadtmitte
03.07. Lindau, Club Vaudeville
04.07. CH-Bern, ISC Club
11.07. AT-Graz, Explosiv
14.07. Hamburg, Knust w/ Miozän
15.07. Goldenstedt, Afdreiht un Buten Festival

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.