STRIGOI – Vallenfyre reloaded?

STRIGOI ersetzt VALLENFYRE

Greg Mackintosh, üblicherweise Gitarrist von Paradise Lost, hatte die vielbeachtete Vallenfyre als Zweitband. In dieser Death/Grind-Combo, die die Extreme der Interpretation von „Crust“ bis zum Anschlag hin ausgereizt hat, hat er über Jahre hinweg den Tod seines Vaters verarbeitet.

Nun sind Vallenfyre Geschichte, auf eine Zweitband möcht Mackintosh jedoch nicht verzichten. In der nach den Fabelwesen der rumänischen Mythologie benannten neuen Band Strigoi agiert sein Vallenfyre-Kollege Chris Casket als festes zweites Bandmitglied am Bass, die Album-Drums wurden von Paradise Lost-Trommler Waltteri Väyrynen eingespielt, der aber kein reguläres Mitglied der Band ist.

Erscheinen soll das Debutalbum „Abandon All Faith“ via Nuclear Blast am 22.11.2019. Erwarten dürfen wir mehr Old School und weniger Crust im Death Metal, den STRIGOI auftischen werden. Musik ist bisher keine zugänglich. Wir halten euch auf dem laufenden. Weil’s so schön war, hier noch ein bisschen Vallenfyre:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.