DEFEATED SANITY kündigen Doppel-EP-Album an

Angekündigt hatten es die Herren von Berlins Death-Metal-Kings Defeated Sanity schon länger auf ihrem Facebook-Kanal. Nun gibt es handfeste Infos zum neuen Release, bei dem es sich um eine Doppel-EP handelt. Quasi eine Split-EP mit sich selbst. Das Werk bzw. die beiden Werke wurden „Disposal of the Dead“ bzw. „Dharmata“ getauft und werden am 22. Juli bei Willowtip erscheinen.

Während „Disposal of the Dead“ Defeated Sanity präsentieren wie man sie kennt, handelt es sich bei „Dharmata“ um eine Hommage an Old School Progressive Death Metal, für den sich die Band mit Sänger Max Phelps (Cynic, Death To All) zusammen getan hat.

Beim US-Label Willowtip können bereits schicke Vinyl-Editionen und Shirts vorbestellt werden.

Tracklist:
Side A (Disposal Of The Dead)

Remotio Mortuorum
Into The Soil
Consuming Grief
Generosity Of The Deceased
Suttee
The Bell

Side B (Dharmata)

Dharmata
The Mesmerizing Light
At One With Wrath
The Quest For Non-Existence
Return To Samsara

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.